Autoren Kontakt Impressum
Aug 27

Rahmengenähte Schuhe – Die Könige der Herrenschuhe

Rahmengenaehte Schuhe

Goodyear welted? Handelt es sich hierbei etwa um einen besonderen Autoreifen? Ganz und gar nicht, und jeder Schuhliebhaber – und der, der es gerne werden möchte – sollte bei dieser Bezeichnung hellhörig werden, steht sie doch für allerhöchste Qualität im Segment der Herrenschuhe. Es handelt es sich dabei streng genommen um die von Andreas Eppler erfundene und von Charles Goodyear Junior 1872 patentierte maschinelle Fertigungsmethode von Herrenschuhen, bei welcher mittels der Goodyear Einstechmaschine und der Goodyear Aufdoppelmaschine die beiden Bodennähte der Schuhe vernäht werden. Einfach gesagt steht Goodyear welted für rahmengenähte Schuhe, da fast alle Herrenschuhe dieser Machart auf diese Weise fabrikmäßig hergestellt werden.

Rahmengenähte Schuhe nehmen für sich eine Sonderstellung ein. Ihr Tragegefühl, die Langlebigkeit und die besondere Reparaturfreundlichkeit heben sie auf den Thron in Ansehen und Gunst seiner begeisterten Besitzer. Erstaunlich ist jedoch, dass rahmengenähte Schuhe nach Schätzungen lediglich 1,5 bis 3 Prozent im Anteil aller gefertigter Herrenhalbschuhe ausmachen. Der vermeintlich hohe Anschaffungspreis von rahmengenähten Schuhen scheint viele Käufer abzuschrecken. Zu Unrecht, übrigens.

Rahmengenähte Machart für elegante Herrenschuhe

Kümmern wir uns zunächst um die Begriffsklärung. So unterschiedlich die klassischen Herrenschuh-Modelle sind, so unterschiedlich sind auch ihre Macharten. Je nach den gestellten Ansprüchen an den Schuh (robuste Wanderschuhe, elegante Businessschuhe, Tanzschuhe etc.) werden verschiedene Produktionsweisen angewandt. Für elegante Herrenschuhe, die Mann im Büro und auf besonderen Anlässen kleiden sollen (Derby, Oxford, Blucher), wird die rahmengenähte Machart verwendet. Eine unsichtbare Einstechnaht verbindet hierbei den Schaft mit der Brandsohle (die Innensohle, auf der der Fuß steht). Der dem Schuhtyp Namen gebende Rahmen (ein ca. 3 Millimeter breiter Streifen aus Leder) wird dabei mitgenäht. An ihm wird dann außen mit einer zweiten Naht (Doppelnaht) die Laufsohle genäht.

Rahmengenähte Schuhe rentieren sich auf die Dauer

Da dies, wie bereits erwähnt, sehr aufwendig ist, werden auch nur die besten Materialien für den rahmengenähten Schuh von ausgebildeten Fachkräften verarbeitet. Dies lässt den Preis natürlich steigen, doch sind rahmengenähte Schuhe durch dieses Plus an Qualität auch deutlich länger haltbar, leichter zu reparieren, sehen äußerst elegant aus und verfügen über eine hohe Passformtreue (er wird sich niemals „ausgelatscht“ anfühlen).
Und ist ein Schuh tatsächlich so teuer, wenn er doch Jahre hält und der Träger sich so Mehrausgaben für ein neues Paar sparen kann? Auf die Dauer gesehen, wird der rahmengenähte Schuh dadurch zu einer guten Investition.

Erste rahmengenähte Schuhe bereits im 16. Jahrhundert

Rahmengenähte Schuhe können übrigens mittlerweile auf eine lange Geschichte zurückblicken. Archäologische Funde beweisen, dass der Kuhmaulschuh, der im 16. Jahrhundert den bis dahin in Europa weitverbreiteten Schnabelschuh allmählich ablöste, bereits rahmengenäht war. Über die Jahrhunderte erfolgten einige Modifizierungen dieser Rahmennähweise. Wurden sie bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts ausschließlich in Handarbeit gefertigt, revolutionierte Charles Goodyear Junior 1872 mit seinen ersten Goodyear-Maschinen in England die rahmengenähte Machart. Die Fabrikfertigung ließ die Produktionszahlen deutlich steigen und den Preis dabei fallen.

Lesen Sie auch:
Was ist was? – Die klassischen Herrenschuh-Modelle
Schuhe zum Anzug – was zusammen passt
Alles über Schuhpflege

Der Autor

Schuhe von Shoepassion.comDieser Beitrag wurde von den Herrenschuh Experten von Shoepassion verfasst. Die Herrenschuh-Liebhaber geben uns regelmäßig Einblicke in die faszinierende Welt des Herrenschuhs.



SHOEPASSION.com Banner

3 Responses to “Rahmengenähte Schuhe – Die Könige der Herrenschuhe”

  1. [...] Seit ein paar Wochen bereichert ein neues Blog von Tim Keding die Riege der Gentleman-Blogs. Unter eben diesem Namen findet der Leser bereits einige interessante Artikel im Archiv, besonders hervorheben möchte ich die Artikel über Herrenschuh-Modelle und rahmengenähte Schuhe. [...]

  2. Bundesbördi sagt:

    Goodyear welted? Handelt es sich hierbei……………………………. – sollte bei dieser Bezeichnung hellhörig werden, ……………………………………………….. Es handelt es sich dabei streng genommen um die von Andreas Eppler erfundene und von Charles Goodyear Junior 1872 patentierte ……….

    DAS PATENT WURDE IN DEN USA UNTER “GOODYEAR WELT” PATENTIERT!
    IN DEN FRÜHEN GEDRUCKTEN DEUTSCHEN DRUCKERZEUGNISSEN / LTERATUR UND IM DEUTSCHE DUDEN WIRD AUSSCHLIESSLICH DER BEGRIFF GOODYEAR WELT VERWENDET!
    WER, ODER WELCHE FIRMA HAT DEN NEUEN ALLERDINGS FALSCHEN BEGRIFF GOODYEAR WELTED KREEIRT?
    SELBST NAMHAFTE SCHUHHERSTLLER VERWENDEN DEN FALSCHEN BEGRIFF!
    AUCH WIRD IN DIESEM BLOG DIE UNRICHTIGE BEZEICHNUNG VERWENDET.

  3. [...] Erfahrungen von Kunden. Aber eigentlich greifen alle heutzutage üblichen Modelle solcher rahmengenähter Schuhe auf eine kleine Anzahl von Grundmodellen zurück. Diese wurden größtenteils im 19. Jahrhundert in [...]

Kommentar schreiben