Autoren Kontakt Impressum
Dez 26

Ausstellung: “Manieren. Geschichten von Anstand und Sitte aus sieben Jahrhunderten”

Ausstellung: Manieren. Geschichte von Anstand uns Sitte.

Zum Thema “Manieren. Geschichten von Anstand und Sitte aus sieben Jahrhunderten“ läuft im Bremer Focke Museum noch bis zum 30. Mai 2010 eine Sonderausstellung. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung der Umgangsformen seit dem Mittelalter.

Auf den Spuren des guten und schlechten Benehmens

Die Ausstellung begibt sich auf die Spuren des guten und schlechten Benehmens und führt dazu in 13 Kapiteln wie „800 Jahre Etikette“, „Tischmanieren“, „Diskretion“ oder „Die Würde des Menschen“ auf spannende und unterhaltsame Weise durch die “anständige Kulturgeschichte”.

Etwa 200 Exponate zeigen dem Besucher die Ursprünge und Erscheinungsformen gesellschaftlicher Regeln und Tabus auf, legen Zeugnis vom Streben nach gefälliger Selbstdarstellung ab, bringen Rücksichtnahme und Distanzverlust sowie Feinsinn und Rüpelei zum Ausdruck und beschreiben Peinlichkeitsschwellen und deren lustvoller Überschreitung. Darüber hinaus macht die Ausstellung dem Besucher auch die Mechanismen der gesellschaftlichen Ausgrenzung bewusst.

Knigges Ziel: gegenseitige Rücksichtnahme

Laut den Veranstaltern geht es mit der Ausstellung aber primär nicht darum, Knigge-Regeln zu vermitteln. Vielmehr wollen sie mit einer Mischung als Ernsthaftigkeit und Humor die Entwicklung und Veränderungen in den allgemein Regeln des gesellschaftlichen Lebens zum Ausdruck bringen und den Besucher für die Würde des Menschen sensibilisieren. Denn letztendlich ging es Adolph Freiherr Knigge nicht darum, wie nun das Besteck korrekt zu halten ist, sondern im Grunde um gegenseitige Rücksichtnahme, die das Miteinander der Menschen erleichtern soll.



SHOEPASSION.com Banner

One Response to “Ausstellung: “Manieren. Geschichten von Anstand und Sitte aus sieben Jahrhunderten””

  1. [...] Gentleman-Blog April 1st, 2010 | Tags: Ausstellung, Bremen, Knigge | Kategorie: [...]

Kommentar schreiben