Autoren Kontakt Impressum
Jun 18

„Authentizität ist nach wie vor das Thema“

Was bringt der Sommer in Sachen Mode, wie sollte man Farben kombinieren und welche Newcomer-Labels sind angesagt? Dazu befragten wir Uwe Maier, den ehemaligen Geschäftsführer von Holy’s und Betreiber des exklusiven Online-Shops für Männer-Mode bungalow-gallery.com.

Wie hat sich in Ihren Augen das Männerbild in den letzten Jahren gewandelt?

Männer pflegen und kleiden sich heute anders als noch vor ein paar Jahren. Besonders junge Männer sehen oft sehr gut und lässig aus, ohne viel Offensichtliches dafür zu tun. Neu ist, dass Männer mehr Wert auf Sicherheit legen. Sie geben gerne viel Geld für Mode aus, erwarten aber, dass sich ihre Investition lohnt und sie länger als nur eine Saison Bestand hat. Wenn ich einen Kunden in einer Lederjacke sehe, die er vor Jahren bei mir gekauft hat, freue ich mich. Immer mehr Männer wollen immer öfters und nicht nur einmal in der Saison shoppen gehen.

Was ist Ihrer Meinung nach in diesem Sommer besonders angesagt?

Eine maskuline Lässigkeit wie sie das amerikanische Label Riviera Club vertritt. Es wird von Surfern designt, ist superlässig und gleichzeitig sehr maskulin.

Was sind die Farben des Sommers?

Als Farbe ist Blau in allen Varianten für mich die Sommerfarbe. Zusätzlich empfehle ich Gelb als Farbklecks sowie Flieder und Lila, besonders bei Hemden und T-Shirts.

Und wie sollte man Farben kombinieren?

Es kommt natürlich immer auf den Typ an. Aber nach wie vor gilt als wichtige Regel: Weniger ist mehr. Eine kräftige Farbe pro Outfit reicht. Zum Beispiel ein gelbes T-Shirt zur Indigo-Jeans und zu weißen Sneakern. Oder ein fliederfarbenes Hemd zur beigen Hose, dazu einen blauen Blazer mit braunen Schuhen.

Worauf verzichtet man besser?

Auf Flip Flops, außer am Strand – selbst, wenn man dazu kurze Hosen trägt!

Welche Marken haben es Ihnen derzeit am meisten angetan?

Ich bin ein großer Fan von Bottega Veneta, weil die Qualität und die Farben super sind. Auch Acne ist ein geniales Label. Es bietet immer etwas Neues. Bei jeder Order bin ich gefordert, mich auf das neue Design einzulassen.

Was gibt es Neues in der Mode-Szene? Welches Newcomer-Label haben Sie kürzlich entdeckt?

Ich liebe die Sneaker von Common Projects. Sie sind pures Understatement und dabei nie langweilig. Die Turnschuhe sind limiert. Artikelnummer und Größe sind in goldener Schrift seitlich eingraviert. Die monochrome Sohle gibt dem Schuh einen coolen Basic-Look.

Wagen wir einen Blick voraus. Was erwartet uns in der kommenden Wintersaison?

Der Look bleibt lässig und gleichzeitig angezogen. Jung, aber nicht affig, lautet meine Devise. Männer wollen sich heute nicht mehr verkleiden, sondern setzen verstärkt auf Stil, anstatt den neuesten Fashion-Trends nachzujagen. Authentizität ist nach wie vor das Thema, auch bei den Materialien. Es wird viel Braun geben, aber auch Grau und dezente kräftige Farben.



SHOEPASSION.com Banner

Kommentar schreiben