Archive for Juni, 2011

Jun 30

Fundgrube: Gentleman Linktipps (06/2011)

In unseren Gentleman-Linktipps des Monats Juni zeigen wir, dass man nicht reich sein muss um glücklich zu sein, stellen eine Reise-Knigge für Reisen ins Ausland vor, geben Tipps für das erste Date, vermitteln wertvolle Tipps um glücklich zu altern und nennen 10 Dinge, die Männer an Frauen hassen – und umgekehrt.

Jun 27

Mensch ärgere dich nicht – Warum sich so mancher Ärger nicht lohnt

Jeden Tag verbringen wir kostbare Lebenszeit mit dem Ärgern über Menschen oder Dinge. Dabei übersehen wir oftmals, wie sinnlos dieses Unterfangen ist. Ein Plädoyer für mehr Gelassenheit.

Jun 25

Geschichte der Mode (9): 20. Jahrhundert – Mode als Kulturgut

Die Entstehung der Modeindustrie im 19. Jahrhundert ermöglichte es immer breiteren Schichten an der Modeentwicklung teilzuhaben. Allerdings konnte Mode erst durch die Etablierung des Kapitalismus zum Massenphänomen werden. Durch Massenmedien, Modejournale, Modenschauen und Werbung gewann Mode im 20. Jahrhundert an großer Bedeutung. Mode wurde zu einem wichtigen kulturellen Faktor, vergleichbar mit der bildenden Kunst oder dem Theater. Designer und Models wurden Personen öffentlichen Interesses, wie einst nur Politiker oder Schriftsteller. Mode wurde gesellschaftsfähig.

Jun 23

Die Sache mit der Krawatte

Die Krawatte hat mittlerweile, das ist kein Geheimnis, einen alles andere als leichten Stand in der Herrenmode. Viele halten sie für ein überkommenes Relikt einer zugeknöpften Mode. Einige gehen sogar soweit, zu prognostizieren, wir würden in wenigen Jahren überhaupt keine Krawatten mehr tragen. Abgesehen davon, dass die Krawatte weit davon entfernt ist, eine modische Kurzzeiterscheinung zu sein (ihr Name leitet sich einer Legende zufolge vom Halstuch kroatischer Soldaten ab), stimme ich dieser Prognose nicht zu.

Jun 20

Falsche Freunde? Social-Media-Knigge für den Gentleman

Soziale Netzwerke wachsen rasant und sind zum wichtigen Bestandteil unseres Lebens geworden. Wir nutzen sie täglich und machen uns darüber immer weniger Gedanken. Immer stärker zerren wir das Private in die Öffentlichkeit, üben uns in Selbstentblößung und demonstrieren gleichzeitig für den Datenschutz. Die schöne neue Facebook-Welt hat Dornen. Wie sie dieses umgehen und dabei ganz Gentleman bleiben, sagen Ihnen acht goldene Facebook-Regeln für den Gentleman.

Jun 17

GentlemansPlace – Stil kann man doch kaufen

Ein Gentleman spricht nicht groß über elegante Kleidung. Er trägt sie einfach. Genau wie seine Wohnung ansprechend eingerichtet ist und er mit der Wahl seines Parfüms seine Mitmenschen nicht belästigt, sondern sie anregt. Doch wo erhält man all diese Dinge?

Jun 14

Schick durch die Blume – Die Knopflochblume

Von Oscar Wilde, einem der bekanntesten Dandys der Geschichte ist folgendes Zitat überliefert: „Eine perfekte Boutonnière ist die einzige Brücke zwischen Natur und Kunst.“ Dass er damit bereits eine sehr spezielle Form der Boutonnière meinte, braucht wohl nicht eigens erwähnt zu werden. Ganz allgemein ist eine Boutonnière jede Art von Schmuck, der im Reversknopfloch des Sakkos getragen wird. Die Betonung liegt dabei auf „in“, denn ein Gentleman trägt höchstens dann eine Blume mit Sicherheitsnadel am Revers, wenn er dazu gezwungen wird.

Jun 10

Die iPhone-Knigge für den Gentleman

Das iPhone ist toll. Das iPhone ist schick. Das iPhone setzte technische Maßstäbe. Viele Menschen lieben ihren mobilen Begleiter und würde am liebsten den ganzen Tag über nicht anderes reden. Allen iPhone-Verweigerern gehen sie damit aber fürchterlich auf die Nerven. Machen Sie es besser, seien Sie ein Gentleman. Auch mit dem Apfeltelefon. Wie dies zu bewerkstelligen ist, verraten Ihnen unsere fünf goldenen iPhone-Regeln für den Gentleman.

Jun 07

Wohnpsychologe Uwe Linke im Interview

Der Wohnpsychologe Uwe R. Linke spricht im Gentleman-Blog über die richtige Einrichtung einer Wohnung für das persönliche Wohlbefinden, Rückschlüsse der Einrichtung auf den Charakter eines Menschen, den Unterschied zwischen Frauen- und Männerwohnungen sowie über goldene Regeln für Paare, die zusammenwohnen.

Jun 03

Warum Ihnen Aufschieben schadet

Morgen, morgen nur nicht heute, sagen alle faulen Leute. Doch was Du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. Unser Gastautor Roland Kopp-Wichmann erklärt, warum Ihnen das Aufschieben viel mehr schadet als nutzt.