Autoren Kontakt Impressum
Jul 15

Sommercocktails – Pera Loca oder die verrückte Birne

Ein Cocktail ist etwas Feines. Im Sommer gilt das im Besonderen. Das weiß kaum jemand besser als Rum-Experte Dirk Becker vom Rumclub Berlin. Hier stellt unser Gentleman-Blog Gastautor seine fruchtige Eigenkreation vor, den Sommer-Cocktail Pera Loca. Nachmachen erwünscht!

Auf der Suche nach dem perfekten Geschmack

Pera Loca ist ein Sommer-Cocktail, den ich vor gut einem Jahr im Rumclub kreiert habe. Immer auf der Suche nach dem perfekten Geschmack, kreiere ich viele Drinks selber. Das ist wie beim Kochen: Man benötigt das Basiswissen, dann kann man anfangen zu spielen und sich auszuprobieren!

Was ich besonders an diesem Drink schätze, ist seine Vielseitigkeit. Das Basisrezept baut auf einem weißen, frischen Rum oder einem Cachaca, den “brasilianischen Rum“, auf. Dazu gesellen sich exotische Frische von Limetten, bestärkt durch Lemon Bitter. Der Holunderbütensirup sorgt für die verführerische Süße und der Birnennektar für die Samtigkeit.

Am besten eignen sich für den Cocktail Rhum-Sorten, die man Agricole nennt und aus frisch gepresstem Zuckerrohrsaft destilliert werden. Das gleiche gilt für Cachaca. Wichtig ist, dass der Rhum/Rum fruchtige Töne entwickelt hat.

Der Aufbau des Cocktails ist mit dem eines Punchs zu vergleichen, die Süße lässt sich über die Menge des Holunderblütensirups steuern. Auch sehr spannend ist die “verrückte Birne“, so der Spitzname des Pera Loca, wenn man sie mit Gigner Beer, einer Ingwer Limonade, auffüllt.

Das Rezept für Zuhause

Der Pera Loca ist ein Drink, den man auch in der Hausbar zubereiten kann. Was man braucht, sind folgende Zutaten:

Saft einer halben Limette
1 Spritzer (Dash) Lemon Bitter
1-2 cl Holunderblütensirup
6 cl weißen Rhum Agricole
10 cl Birnennektar

Alle Zutaten in einen Shaker geben und gut schütteln. Dann in ein Glas mit frischem Eis abseihen. Wer mag, gibt noch einen Schuss Ginger Beer, zum Beispiel von Thomas Henry, dazu.

Auf Ihr Wohl!

Lesen Sie auch: Mai Tai – Ein Cocktail “nicht von dieser Welt”

Gastbeitrag von Dirk Becker, Mitglied des ›International Rum Expert Panels‹ und Deutschlands Rum Botschafter. Er betreibt den ›Rumclub‹ in Berlin und den ›Rumclub Blog‹, schreibt für Magazine und berät gastronomische Einrichtungen.



SHOEPASSION.com Banner

Kommentar schreiben