Autoren Kontakt Impressum
Mrz 18

Peeling: Erfolgsgarant für straffe Männer-Haut

Peeling ist gut für die Haut

Der Frühling hat offiziell begonnen! Höchste Zeit also, um der stumpfen, müden Haut neues Leben einzuhauchen und die Spuren des Winters zu beseitigen. Die einfachste und schnellste Methode für ein straffes Hautbild sowie einen frühlingsfrischen Teint ist das Peeling. Hier ist ein Crashkurs, wie die Haut schnell wieder auf Trab gebracht wird.

Schritt 1 – Die richtige Art des Peelings!

Ein Peeling entfernt nicht nur lose Hautschuppen, sondern macht die Haut auch aufnahmefähiger für Wirkstoffe. Müde Haut erhält neue Vitalität, wird aufpoliert und dabei gleichzeitig von Fett, Schmutz und abgestorbenen Hautzellen befreit. Das Ergebnis ist eine saubere, gesunde und jünger aussehende Haut. Darüber hinaus bereitet ein Peeling die Haut optimal auf die folgende Pflege durch Feuchtigkeitscremes oder Gesichtsmasken vor. Eingewachsene Haare und Irritationen klingen ab, da die Klinge bei der Nassrasur leichter über die gepeelte Haut gleitet.

Es gibt zwei Arten von Peelings: Das mechanische Peeling nutzt kleine Schleifpartikel, um abgestorbene Hautzellen zu lösen, chemische Peelings machen sich die Wirkung natürlicher Säuren zu Nutze. Beide Verfahren können Hautunregelmäßigkeiten und Alterserscheinungen der Haut nachhaltig verbessern.

Schritt 2 – Tiefenreinigende Politur!

Die beste Methode, um Peelings mit Schleifpartikeln anzuwenden, ist das sanfte Auftragen mit kreisenden Bewegungen. Die Augenpartie wird dabei immer ausgespart! Das Peeling sollte nicht zu fest über die Haut gerieben werden, da diese sonst sensibel reagieren kann. In der Regel reicht die Anwendung zwei Mal in der Woche völlig aus. Empfindliche oder fettige Hauttypen sollten mit milden Wasch-Peelings ohne grobe Schleifpartikel behandelt werden.

Peelings auf Säurebasis werden in gleicher Weise angewendet, hier sollte aber die Gebrauchsanweisung auf der Verpackung besonders beachtet werden.

Schritt 3 – Pimp your Body!

Nicht nur die Gesichtshaut benötigt ein regelmäßiges Peeling! Der restliche Körper profitiert ebenfalls von einer Verbesserung der Hautoberflächenstruktur sowie einer besseren Durchblutung. Männer haben eine robuste Haut mit großen Poren, die häufig verstopfen. Insbesondere das tägliche Tragen von Kleidung sorgt für raue Stellen und andere Hautprobleme. Körperpeelings sind ideal, um dies zu verhindern. Auch vor der Benutzung von Sonnencremes oder Selbstbräuner sollte der Körper gepeelt werden. Duschpeelings eignen sich hervorragend dafür, da man für die Anwendung keine zusätzliche Zeit benötigt.

Fazit

Männer mögen es schnell, unkompliziert und trotzdem effektiv. Für ein verbessertes, gepflegtes Erscheinungsbild der Haut gibt es nichts Wirkungsvolleres als ein Peeling, das der Haut Frische und Vitalität zurückgibt.

Lesen Sie auch:
Augenpflege – Tipps gegen Augenringe, Tränensäcke und Krähenfüße
Trockene Haut bei Männern: Wenn das Gesicht SOS funkt
Zeit zum Ausmisten: Warum weniger mehr ist

Über den Autor

Heldenlounge - Hochwertige Männerpflege Michael Bröske von der Heldenlounge, dem Onlineshop für hochwertige Herrenpflegeprodukte, natürlich auch mit Peeling-Produkten im Angebot, gibt im Gentleman-Blog professionelle Tipps zur Pflege rund um den Mann.



SHOEPASSION.com Banner

2 Responses to “Peeling: Erfolgsgarant für straffe Männer-Haut”

  1. Mrs. Kolumna sagt:

    Gott sei Dank sind die Zeiten vorbei, in denen Männer nur Wasser und Seife an ihre Haut gelassen haben :-)

  2. Dominik sagt:

    Tipp: Mann nehme ein gutes Duschgel (Bio / Vegan) und vermengt es mit frischem trockenem Kaffeesatz aus der Espressomaschine. Das perfekte Peeling.

Kommentar schreiben