Autoren Kontakt Impressum
Mai 31

Fundgrube: Gentleman-Linktipps 05/2013

Diesmal geht es in unseren Linktipps um das Leben im Allgemeinen und um das zufrieden sein im Speziellen. Ein Milliardär erklärt, dass man kein Geld benötigt, um glücklich zu sein, ein Atheist benennt zehn Tugenden für das moderne Leben und ein Großstadtkolumnist plädiert dafür, das Ändern zu leben. Außerdem zwei ganz lebenspraktische Linktipps: elf absolute Facebook-No-Go´s und die Antwort auf die Frage, warum so viele Frauen ihren neuen Partner innerhalb weniger Monate modisch total umkrempeln.

Gentleman-Linktipps

Fragt man Leute auf der Straße, was Ihnen zu einem zufriedenen Leben fehlt, antworten die meisten: „Mehr Geld!” Milliardär Warren Buffett (der selbst jedoch relativ bescheiden lebt) hält dagegen. Er hielt einen Vortrag darüber, wie man im Leben zufrieden wird. Die Quintessenz: Nicht Geld ist der Schlüssel zu einem erfüllten Leben, sondern Dinge, die man nicht kaufen kann. Der Persönlichkeitsblog greift diese fünf Punkte auf und interpretiert sie. Bitte lesen, befolgen und zufrieden werden.

Die Religionen haben ihre prägende Rolle in der Erziehung verloren. Angesichts dieser Tatsache entstand in Großbritannien das Projekt Tugend. Dabei geht es darum, Weisheit, Ethik und Würde auch jenseits von Religionen zu finden und in konkreten täglichen Beispielen zu leben. Der Atheist und Philosoph Alain de Botton benennt „Zehn Tugenden für das moderne Leben“. Bitte das Manifest lesen, befolgen und ein besserer Menschen werden.

Autor Michael Nast schreit in seiner Großstadtkolumne „Du musst dein Ändern leben“ über Menschen, die nicht vollends zufrieden sind. Zum Beispiel, wie sie den falschen Beruf gewählt haben, faule Kompromisse eingehen oder zu viele Vernunftsentscheidungen treffen. Diese Menschen beklagen dann sich ständig über ihr Leben, sind aber dennoch nicht bereit, wirklich etwas zu ändern. Dabei sollten wir unser Leben nicht verschwenden, denn wir haben nur eins. Darum sollte man das Beste daraus machen, damit in der Rückschau aus „eigentlich sollte ich“ später nicht „ach hätte ich doch“ wird. Bitte lesen und sich selbst ehrlich hinterfragen.

Der Facebook-Hype scheint allmählich zu Ende zu gehen. Dazu beigetragen haben neben der zunehmenden Werbeflut auch Millionen nervige bis fremdschämartige Einträge. Kissnapping listet 11 absolute Facebook-No Go’s auf., von Belanglosigkeiten bis zum Liken der eigenen Einträge. Bitte lesen und befolgen!

Sechs Monate bleiben einem Mann durchschnittlich, um sich von seinen Lieblingsstücken zu verabschieden. Dann übernimmt die Partnerin die Kontrolle über seine Garderobe. Oft beginnt das Umkrempeln mit Bemerkungen wie: „So willst Du aus dem Haus?” Warum so viele Frauen ihre Partner umstylen? Weil sie sich um das eigene Image sorgen! Ein Großteil der befragten Frauen bekannte freimütig, sie würden am Stil ihres Partners feilen, um ihn in ein „perfektes Mode-Accessoire” zu verwandeln. Bitte lesen und achtsam werden.

Der Gentleman-Blog wünscht viel Surf-Vergnügen!

Weitere Linktipps erhalten Sie regelmäßig über unser Gentleman-Blog Twitter-Profil. Bitte folgen Sie uns!



SHOEPASSION.com Banner

2 Responses to “Fundgrube: Gentleman-Linktipps 05/2013”

  1. Mrs. Kolumna sagt:

    Danke für die Empfehlung. Habe mich sehr darüber gefreut :-)

  2. Michel sagt:

    Eine top Zusammenstellung. Vielen Dank.

Kommentar schreiben