Autoren Kontakt Impressum Datenschutz
Jul 14

Schlussmachen wie ein Gentleman

Schluss machen

In vielen Liebesbeziehungen geht es nach einer Weile nicht mehr weiter, eine Trennung steht im Raum. Manchmal geht es dann Knall auf Fall, andere Male zieht es sich wie Kaugummi. Dass Schlussmachen per SMS tabu ist, versteht sich für einen Gentleman von selbst. Doch wie beendet man eine Beziehung angemessen? Anchu Kögl gibt im Gentleman-Blog Tipps fürs Schlussmachen mit Stil.

Klarer Schnitt

Um es vorweg zu nehmen, die eleganteste und fairste Art und Weise eine Beziehung zu beenden, ist ein sauberer und klarer Schnitt. Es ist das Beste für beide Seiten, auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht nicht so scheint. Alles andere ist ein verschlagener Versuch, etwas zu verschönern, was man nicht verschönern kann. Ein deutlicher Schnitt ist ehrlich, direkt und aufrichtig. Er gibt beiden Seiten die Möglichkeit, sich neu zu entfalten und wieder zu sich selbst zurückzufinden.

Die Beziehung Angesicht zu Angesicht beenden

Du hast sie geliebt, respektiert und ihr habt viel miteinander geteilt. Das Minimum, was sie verdient hat, ist, dass du Angesicht zu Angesicht mit ihr Schluss machst. Sei ehrlich und sage ihr, warum du nicht mehr mit ihr zusammen sein willst. Gib ihr ein bisschen Zeit, es zu verarbeiten – aber zögere es nicht ewig hinaus.

Die Trennung, von der ich mich am schnellsten erholt habe und die mit dem wenigsten Drama verbunden war, war die Trennung, als ich von Angesicht zu Angesicht Schluss gemacht und ihr aufrichtig erklärt habe, warum ich die Beziehung beenden will. Ich sagte ihr, dass ich in der kommenden Zeit kein Kontakt mit ihr haben will. Und bin dann gegangen. Daraufhin habe ich ihre Telefonnummer gelöscht und sie auf Facebook geblockt. Sie hat mich damals verflucht – und ein Jahr später geschrieben, dass es damals wohl doch die beste Lösung war, auch für sie.

Sei dir bewusst, dass du die Verantwortung trägst. Du bist derjenige, der die Beziehung beendet, und es kann gut sein, dass sie alles daran setzen wird, dich davon abzuhalten. Zeige Mitgefühl aber bleibe hart. Auch wenn sie dich mit Hundeaugen anguckt und sagt, dass ab jetzt alles anders sein wird, wenn du ihr noch eine Chance gibst: Du hast deine Entscheidung getroffen. Aus der Verzweiflung heraus getrieben, sind Menschen fähig, alles Mögliche zu versprechen – selbst wenn sie wissen, dass sie es nicht halten können. Insofern, bleibe bei deinem Entschluss, die Beziehung zu beenden und weiche nicht davon ab, egal wie schwer es dir fällt.

Habe keinen Abschiedssex! Das macht das Ganze nur noch schwieriger. Nach dem Sex sieht die Welt schon wieder ganz anders aus – und wahrscheinlich würde der Sex gut sein, da beide emotional offen und verwundbar sind. Tu dir und ihr den Gefallen und lasse es, selbst wenn sie es vorschlägt.

Die ersten Tage danach

Die Versuchung, in den nächsten Tagen mit ihr wieder Kontakt aufzunehmen, ist groß. Schließlich war es dieser Mensch, der dir in der letzten Zeit so nahe stand und mit dem du so gut wie alles geteilt hast. Aber lass es, so schwer es dir auch fällt. Um dieser Versuchung zu widerstehen, hilft nichts außer Ablenkung – und hart zu dir selbst zu sein. Und ja, die ersten Tage sind oft die Hölle.

Gebt euch nach dem Schlussmachen die nötige Zeit, um auszuziehen, Sachen abzuholen oder sonstige organisatorische Dinge zu klären. Aber kein Kaffee trinken und kein lass-uns-doch-nochmal-in-Ruhe-darüber-Reden. Ihr seid keine Freunde, ihr wart ein Liebespaar. Und jetzt seid ihr getrennt.

Sobald alles geklärt ist, lösche ihre Telefonnummer. Klingt hart, doch besser, als ihr in einem schwachen Moment oder nach einem Barbesuch noch eine SMS zu schreiben und es am nächsten Tag zu bereuen. Blockiere sie auf Facebook, damit du nicht mitbekommst, was sie tut. Es gibt kaum etwas Verletzenderes, als mit zerbrochenem Herzen Fotos von der Ex-Freundin mit einem neuen Mann zu sehen. Eine gute Art und Weise für Notfälle in Kontakt zu bleiben, ist via E-Mail.

Die Wochen danach

Es tut weh. Du vermisst sie. Alles erinnert dich an sie. Du siehst einen Baum und erinnerst dich daran, wie sehr sie doch die Natur liebte. Du siehst eine schöne Frau und vergleichst sie automatisch mit ihr. Du siehst Kinder und musst daran denken, dass ihr auch mal Kinder hättet kriegen können. Einfach alles erinnert dich an sie. Keine Sorge, du bist nicht krank, jedem ergeht es so, aber lässt mit der Zeit nach.

Stelle dich darauf ein, dass du noch lange an sie denken wirst. Es kann bis zu einem Jahr dauern, bis man aufhört, täglich an die Ex-Freundin zu denken. Triff dich mit Freunden und rede darüber, geh aus, mach wieder mehr Sport – lenke dich ab. Alles ist besser, als alleine Zuhause herumzusitzen und zu versuchen, nicht an sie zu denken, denn genau das wird man dadurch tun.

Stelle dich auch darauf ein, dass sie vielleicht bald wieder einen neuen Mann an ihrer Seite haben könnte. Nicht, dass sie sich sofort wieder verliebt, doch sich mit jemand anderem zu trösten, ist manchmal allzu verführerisch. Also, falls du es irgendwie doch mitbekommst, verurteile sie nicht dafür.

Es ist eine neue Chance

Du hast dich entschlossen Schluss zu machen, weil es nicht gepasst hat – und jetzt schau nach vorne! Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich immer auch eine neue. Konzentriere dich jetzt auf dich: Mache dich an das Projekt ran, von dem du schon so lange träumst. Mach die Reise, die du schon seit langem geplant hattest. Lauf endlich diesen verflixten Marathon. Du hast jetzt Zeit für dich – also investiere sie sinnvoll. Soviel Zeit, wie du nach einer Trennung hast, wirst du vielleicht nie wieder haben. Du wirst sehen wie dein Selbstbewusstsein, das oft unter einer Trennung leidet, bald wieder gestärkt zurückkehren wird.

Zu guter Letzt – verstecke dich nicht vor anderen Frauen. Geh aus, hab Spaß, lerne neue Frauen kennen – und öffne dich ihnen gegenüber. Deine Ex-Freundin ist jetzt Vergangenheit. Es war schön, ihr habt euch geliebt, aber es ist vorbei. Damit eine andere Frau wieder besonders für dich werden kann, musst du ihr auch die Chance dazu geben.

Lesen Sie auch:
Nach der Trennung – Neuanfang als Chance
Frauen wollen erwachsene Männer
Anleitung zum Schenken mit Stil

Der Autor

Anchu KoeglBeitrag von Anchu Kögl. Der Autor, Unternehmer und Weltreisender schreibt im Gentleman-Blog über Frauen, Sex und Männlichkeit. Intensiv, filterlos und bisweilen auch sehr direkt.



SHOEPASSION.com Banner

6 Responses to “Schlussmachen wie ein Gentleman”

  1. Phillipp sagt:

    „Du siehst einen Baum und erinnerst dich daran, wie sehr sie doch die Natur liebte.“

    Wirklich? :D you can do better than that, gentleman!

  2. Michel sagt:

    Großartiger Artikel. Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen. Vielen Dank.

  3. Björn sagt:

    Sehr guter Artikel.Vor allem das mit der Nummer löschen ist ganz wichtig!!!Ablenken,sich nach neuen Frauen umsehen,wieder mal flirten hilft auch ungemein.
    Lieben Gruß Björn

  4. Alexander Schwaighofer sagt:

    mich würde noch stark interessieren wo der geeignetste Ort wäre wo man dieses Gespräch beginn!

  5. Caroll sagt:

    Super Block, nun ein wenig auf Jungen Generationen. Es gibt anders, verheiratete männer und Frauen mit kindern?? die normen und REgel ein GEntleman zu sein waren früher ziemlich strenger als heut zu tagen. Doch finde die Vorschläge sehr Gut!

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.