Autoren Kontakt Impressum Datenschutz
Aug 05

Herren-Unterwäsche aus Frauen-Sicht

Herren-Unterwaesche

Fast jede Frau kennt eine solche Situation: Pure Romantik, erste Dates, und der Angebetete sieht umwerfend aus. Elegant mit einem hervorragenden Geschmack bei der Kleiderwahl. Doch dann der Schock: Was trägt er bloß drunter? Unterhose Modell „Opa“ mit Eingriff und Träger-Unterhemd aus grobem Feinripp. Die Unterwäsche zu allem Überfluss noch schlabbrig in angegrautem weiß. Es gibt sie zur Genüge, die Herren, deren äußere Hüllen nicht erwarten lassen, dass sich darunter das pure Grauen versteckt.

Geschmack reicht leider oft nicht bis zur Unterwäsche

Eigentlich sollte sich der gute Geschmack eines Mannes bis in die Tiefen der Garderobe fortsetzen. Leider ist dies in der Realität aber nicht immer der Fall. Insbesondere wenn der Herr nicht mehr zu den ganz jungen, eher dem Modetrend nacheifernden Männern gehört. Aber muss das sein? Nein!

Jetzt wird so mancher Mann sagen: „Das ist doch nur fürs Büro“, „Es ist nun mal bequem“, „Am Tage muss ich mich wohlfühlen“. An sich hat er Recht. Niemand möchte die Herren dazu bringen, sich von morgens bis abends in unbequeme Wäsche zu quälen. Wichtig ist aber die richtige Wahl der intimsten Kleidungsstücke.

Denn nach einem Tag im Büro kommt auch der Mann irgendwann nach Hause und die Dame der Wahl freut sich auf den Anblick „drunter“. Außerdem kann es peinlich sein, wenn die stets (auch unten drunter) gut gekleidete Dame in seinem Wäscheschrank die alten Feinripp-Teile entdeckt.

Was ist die Lösung, um Qualität und Bequemlichkeit mit den Ansprüchen der Damenwelt zu vereinen? Business-Unterwäsche. Diese bietet all die Dinge, die Mann braucht und Frau gerne sieht. Zwar ist es nicht so, dass alle Frauen angerannt kommen, wenn Mann Business-Unterwäsche trägt, aber zumindest laufen sie nicht weg.

Retro-Shorts statt Feinripp-Unterhose mit Eingriff

Business-RetroshirtsRetro Shorts sind die anliegende Variante der Boxershorts. Kein Kneifen dank angenehmer, leichter Materialen. Die körperbetonten Shorts tragen nicht auf. Daher sind hier auch unter einer Anzughose keine Anzeichen von Schlabberunterwäsche zu sehen. Anschmiegsam aber nicht einengend – ganz so wie Mann es sich eben (auch bei der Unterwäsche) wünscht.

Business-Unterhemd statt Feinripp-Trägerhemd

Auch beim Unterhemd lassen sich Funktion, Bequemlichkeit und Stil miteinander verbinden. Dank der neuen Generation von Unterhemden: den Business-Unterhemden.

Business-UnterhemdBusiness-Unterhemden umhüllen den Körper wie eine zweite Haut und machen eine gute Figur. Keine dünnen Träger, die an den Opa erinnern, sondern körperbetonte breite Schulterpartien, die eher einem Muskelshirt gleichen sowie kurze Ärmel, die abgesehen von der Optik auch Schweißflecken auf dem Oberhemd vermeiden. Ein besonders langer Schnitt formt einen schönen langen Oberkörper und vermeidet, dass das Shirt bei Bewegungen aus der Hose rutscht.

Schrank ausmisten

Mit Business-Unterwäsche stehen für Bequemlichkeit, Funktion und ein attraktives Erscheinungsbild. Also meine Herren, seien Sie Gentlemen und handeln Sie: Schrank ausmisten und die alten Stücke durch moderne Business-Unterwäsche ersetzen – für sich und die Damenwelt.

Lesen Sie auch:
Die Geschichte der Unterhose
Trägt Mann im Sommer ein Unterhemd?
Ein Gentleman trägt unsichtbare Unterhemden
Körperhygiene: Was Frauen von Männern verlangen (dürfen)
Kopfkino – Wie oft denken Männer und Frauen an Essen, Schlafen und Sex?

Über den Autor

gastbeitrag-albertkreuzDieser Gastbeitrag stammt aus der Feder von Bettina Moghim von der Herrenunterwäsche-Marke Albert Kreuz. In ihren Gastartikeln für den Gentleman-Blog erfahren wir, was Mann drunter tragen sollte.



SHOEPASSION.com Banner

10 Responses to “Herren-Unterwäsche aus Frauen-Sicht”

  1. Jan sagt:

    Gibt es tatsächlich Männer, die noch feinripp anziehen? Ich muss da an meinen Opa denken und finde mich dann nicht wirklich sexy. Also es ist doch wirklich kein Problem für den Mann, heutzutage auch unten gut gekleidet zu sein. Wie es modischen Retroshorts in verschiedenen Designs beweisen, es geht auch schick und sexy.

    Modische Grüße
    Jan

  2. Mark sagt:

    Da muss ich dir recht geben Jan, aber ich denke da spielt viel mehr die so beliebte „Geiz ist Geil“ Einstellung eine Rolle.

    Schicke Retroshorts kosten nunmal mehr wie das Feinripp Komplettset vom C&A.
    Und man trägt es ja nur drunter.

  3. Günther sagt:

    Also sogar ich ( Jahrgang 59 ) weiss, dass Feinripp eine Sünde war und ist! :-)
    Heutzutage hat man(n) wirklich die freie Auswahl und somit auch keine Ausrede mehr sich in schlabbrigen Feinripp zu hüllen – wobei ich auch anmerken möchte, dass Strings für Männer ( in den 90ern ) meiner Meinung nach auch ein Griff ins Klo waren:-)

  4. […] Related Keywords: Marken-Unterwäsche für Herren-Unterwäsche aus […]

  5. kaja sagt:

    Jetzt muss ich als Frau auch mal meinen Senf dazu geben: Ich find es ganz entscheidend, was man(n) unten drunter trägt und zum Glück gibt es heutzutage eine breite Auswahl an ansehnlicher Herren-Unterwäsche. Schlicht im Design und aus hochwertigen Stoffen sollte sie sein. Bei meiner besseren Hälfte finde ich die Wäsche von 99f.de vor. Für mich ist sie nett anzusehen und schön anzufassen und für ihn ist es einfach nur luxuriöser Tragekomfort.

  6. […] Hose auf viel besser und gemütlicher sitzt. Was für Hosen tragen eure Männer? Slip, Shorts oder Boxer? Seid ihr damit zufrieden? Ich bin sehr gespannt nach eurer […]

  7. - Männer Bekleidung im Internet sagt:

    […] war ich mit einem Freund mal wieder beim Einkaufen; er wollte sich neue Herrenunterwäsche kaufen und ich wollte einfach mal schauen, was mich so anspricht. Und dann habe ich ein paar echt […]

  8. Alex sagt:

    Hallo Ihr Lieben,
    Unterwäsche für Herren empfinde ich als sehr wichtig. Dabei spielt auch das Thema Unterhemden eine sehr wichtige Rolle, denn ich möchte nicht die Brustbeharrung meiner Kollegen sehen und die Schweißflecken sind noch weniger ansprechend.

    LG Alex

  9. Anja sagt:

    Der Mann, der mir erzählt, dass Unterwäsche nicht so wichtig ist, kommt mir nicht ins Haus. Geschmäcker sind verschieden, das ist soweit in Ordnung, aber gepflegt muss es sein. Immer wieder sehe ich Business Typen, die einen tollen Anzug tragen, aber wenn man dann mal auf die Fingernägel oder Schuhe schaut: Auweia! Und das hat jetzt nichts mit Budgets zu tun, auch mit wenig Geld kann man sich schöne Unterwäsche kaufen. Feinripp leiert leider oft aus und wenn sie dann auch noch vergilbt ist, sieht das nun mal schrecklich aus. Mark, auch im C&A gibt es Retroshort, die günstig sind. Der Beckham hat z.B. auch eine Linie für H&M entworfen – auch da ist Herren Unterwäsche günstig zu ergattern. Und online gibt es so viele Preisvergleich-Portale, da sollte ja nun jeder fündig werden. Albert Kreuz ist eine gute Adresse und auch auf http://www.oboy.de gibt es alles mögliche für den Mann. Zum Glück hat mein Freund die gleiche Ansicht, es trifft zwar nicht immer meinen Geschmack, aber er sieht immer gepflegt aus! ;-)

  10. Nadine sagt:

    Was der Mann so drunter trägt sagt viel über den Charakter aus. Außen hui innen pfui findet aber noch häufig statt denke ich. Dabei kommt es nicht nur auf den Schnitt an. Keiner hat Lust verwaschene, ausgeblichene Teile zu entdecken. Im Zweifel lieber was klassisches, aber sauber, neu und werrtig bitte. Und wie Anja schon schrieb, es muss ja nicht immer gleich das ganz große Geld investiert werden.

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.