Autoren Kontakt Impressum
Aug 28

Swatch, LVMH und Richemont – Die ‘Big Three’ auf dem Uhrenmarkt

Ein italienischer Uhren-Designer sagte einmal, dass ein Mann nur drei Schmuckstücke braucht: sein Auto, seine Frau und seine Uhr. Nicht nur bei Frau und Auto fällt die Wahl schwer, denn auf dem Segment der Armbanduhren tummeln sich hunderte Anbieter. Doch drei Hersteller beherrschen alleine ein Drittel des Markes: Swatch, LVMH und Richemont. Die Infografik von Montredo gibt tiefe Einblicke in den Uhrenmarkt im Allgemeinen und in die “BIG THREE” im Speziellen.

Big Player in der Uhrenbranche: Swatch, LVMH und Richemont

Lesen Sie auch:
Pünktlichkeit ist eine Tugend
Armbanduhr – Mythos und Geschichte
Was Uhren anzeigen – Zeit und Image



SHOEPASSION.com Banner

3 Responses to “Swatch, LVMH und Richemont – Die ‘Big Three’ auf dem Uhrenmarkt”

  1. Also was es da für Uhren auf dem Markt sind, das ist schon verrückt.
    Mir haben es vor allen Dingen Uhren von Urwerk angetan… aber bei den Preisen ist es wohl Utopie dasss ich jemals eine besitzen werde…. Solange bleibe ich bei meinen Fossil Uhren und ein paar chinesischen Imitaten :D

  2. […] man jetzt noch das ein oder andere Accessoire hinzu, wie eine exklusive Uhr, Manschettenknöpfe, ein Einstecktuch oder vielleicht sogar eine […]

  3. Sehr interessanter Beitrag und auch optisch sehr schön dargestellt. Man könnte auch sagen, dass ein paar Firmen aus noch weniger Länder die Uhrenwelt fest im Griff haben.
    Es gibt übrigens eine Uhren Kollektion von ZENO-WATCH BASEL die auch Gentlemen heisst…
    Lese den Blog sehr gerne. Bin aber eher ein Vintage-Typ als ein “echter” Gentlemen.

Kommentar schreiben