Autoren Kontakt Impressum Datenschutz
Mai 04

Die Konzentration steigern: 3 Tipps für mehr Erfolg

Bei der Arbeit: So steigern Sie Ihre Konzentration

Konzentration ist wie ein Muskel – es dauert zwar eine Weile, aber man kann sie trainieren. Je öfter man sich diszipliniert, desto mehr Ruhe und Konzentration wird man finden –  mehr erreichen und die Zufriedenheit steigern. Dazu muss man aber konsequent alle Stör- und Ablenkungsquellen ausschalten. Der Gentleman-Blog gibt drei praktische Tipps.

1. Verbannen

Verbannen Sie in Ihrem Blickfeld alle unwichtigen Dinge, die Sie ablenken könnten. Oft sind es Nebensächlichkeiten, mit denen wir uns unnötig aufhalten: Dazu gehören u.a. Zeitungen, Magazine, Spielzeuge oder der Vogelkäfig.

2. Abschalten

Es klingt vielleicht radikal, ist aber absolut zuverlässig: Während man liest, lernt, schreibt oder sonst wie arbeitet, sollte man alle äußeren und inneren Störquellen abschalten, vor allem sein Handy und die Internetverbindung WLAN-Stecker. Suchen Sie sich – wenn möglich – einen Arbeits- bzw. Konferenzraum.

3. Zeitfresser identifizieren

Der dritte Punkt ist eine etwas tiefere, aber dennoch einfache Analyse: Notieren Sie auf der einen Hälfte eines DIN A4 Blattes alle Dinge, die Ihnen Zeit, Energie und Nerven rauben. Erstellen Sie hierfür Ihre persönliche TOP10-Liste. Überlegen Sie sich für jede dieser Energiediebe eine effektive Gegenmaßnahme, und notieren Sie sich diese auf der anderen Hälfte des Blattes. Mit der Liste über dem Schreibtisch bleiben Sie gewarnt und können die nötigen Gegenmaßnahmen ergreifen.

Beispiele für Zeitfresser jenseits von Internet, Handy und TV

• PC-Probleme
• Lange Fahrtwege
• Entscheidungsschwäche
• Unrealistische Planungen
• Nicht „Nein!“ sagen können
• Schlecht oder zu lange schlafen
• Auf allen Hochzeiten (Partys) tanzen wollen
• Ständiges Beschweren über alles und jeden
• Trägheit durch ungesunde Ernährung
• Einkaufen zur „Rush Hour“
• Streit im Freundeskreis
• Aufräumen/Putzen
• Perfektionismus
• Raucherpausen
• …

Zeit für Pausen

Übrigens: Wir Menschen können uns ohnehin nur etwa 90 Minuten am Stück auf eine Sache konzentrieren, anschließend brauchen wir eine Pause. In diesen Momenten kann man die Nachrichten auf seinem Handy checken, (wichtige) E-Mails beantworten oder einfach einen Kaffee genießen.

Lesen Sie auch:
Erfolgsformel: SMART(e) Ziele setzen
Durch weniger Ablenkung mehr erreichen
Den inneren Schweinehund besiegen: 3 Tricks

Der Autor

Martin KrengelCover Motivations-Zeitmanagement-Buch-Golden-RulesDr. Martin Krengel ist Lernexperte, Zeitmanagement-Redner und Autor mehrere Bestseller zu Produktivität, Selbstmotivation und konzentriertem Lernen. Im Gentleman-Blog schreibt er über Zeitmanagement, Motivation und Selbstorganisationen. Der Text ist ein Auszug aus seinem Buch “Golden Rules“.



SHOEPASSION.com Banner

2 Responses to “Die Konzentration steigern: 3 Tipps für mehr Erfolg”

  1. Lenny sagt:

    Sehr interessanter Bericht. Vor allem der Punkt mit den Zeitfressern hat mir persönlich immer sehr viel Zeit gekostet und beim Durcharbeiten sind mir wirklich ein paar unnötige Dinge aufgefallen, die ich streichen kann.

  2. Daniel Schmidt sagt:

    Echt tolle Tipps! Auch Düfte und gut gekühlte Räume konnen die Konzentration! Besonders der Duftsinn hat eine sehr enge Verdrahtung zu Hirnarealen, die für Emotionen zuständig sind. Somit eignen sich anregende Raumdüfte wie Eukalyptus ebenfalls zur Steigerung der Motivation und Konzentration.

Kommentar schreiben