Autoren Kontakt Impressum Datenschutz
Jun 07

Habanos Day vs. Welt-Nichtrauchertag – ein objektiver Bericht eines Paffers

habanos_day_2014_Seminar mit Ju?rgen Deibel

Habanos Day 2014 - Das Festival des PaffensJedes Jahr am 31. Mai feiert die Welt den internationalen Nichtrauchertag (WTN), seit dieses Festival der Selbstbestimmung am 31.05.1987 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgerufen wurde. Die wortwitzige Mahnung an die graugesichtigen Raucher lautet „Gesundheit auf der Kippe“.

Kommen wir zum prallen Leben: Am gleichen Tag fand eine unfreiwillige Gegenveranstaltung statt, deutlich regionaler als der WNT, deutlich freudvoller – und objektiv mit mehr Rhythmus. Zum vierten Mal richtete der Exklusivimporteuer von kubanischen Zigarren für Deutschland und Österreich, die 5th Avenue GmbH unter der Geschäftsleitung des nunmehr 84-jährigen Heinrich Villinger, den „Habanos Day“ aus, ein Event für Liebhaber kubanischer Zigarren und Lebensart.

Das Festival des Paffens

2014 fand das Festival des glückseligen Paffens im Kürfürstlichen Schlosshotel Weyberhöfe nahe Aschaffenburg statt. Entgegen ersten Assoziationen handelt es sich hier nicht um einen Prunkbau mit Lüstern und güldenem Schimmer, sondern um eine grundrustikale Location mit großem Innenhof – eher so, wie man sich eine kleine Burg im Mittelalter vorstellt, in dem der Burgherr gemeinsam mit Frau, Kuh und Gesinde noch fröhlich und autark wirtschaftet.

Besagter Innenhof, in dem sich rund 270 Gäste tummelten, duftete den ganzen Tag lang bis in den Abend nach dem Abbrand herrlicher Havannas. (Für Zigarrenfreunde sei erwähnt, dass es sich um die in diesem Jahr promoteten Partagás Serie D No. 4, Montecristo Petit Edmundo und Montecristo Edmundo handelte.)

Workshops und Wohlgenuss

Obschon Drinks und Zigarren bei bestem Wetter im Freien ein tagesfüllender Genuss sind, gab es auch bei verschiedenen Seminaren weiterführende Einblicke in die Welt der Zigarren und des stilvollen Genuss‚. So beschäftigte sich ein Seminar mit der Lagerung von Zigarren, ein anderes mit der Kompatibilität von Rotweinen mit dem „braunen Gold“. In der Kunst des Zigarre-Rollens übten sich die Teilnehmer im Workshop von Torcedor Reynol Pérez Pereira, Produktionseiter der Cohiba-Manufaktur El Laguito. Aber das wohl fröhlichste Seminar war jenes von Spirituosenexperte Jürgen Deibel. Hier verkostete man, zu welchem Drittel einer Zigarre Absinth, Cognac und Whisky am besten passen. Ein kurzweiliger, fachkundiger sowie feucht-fröhlicher Vortrag.

Kubanische Musiker aif dem Habanos Day

Abends sorgte die Band Habana Sublimes für den kubanischen Rhythmus. Dazu gab es karibische Cocktails an der Havana Club Bar sowie das im Schlosshotel selbst gebraute Bier. Die WHO würde sicher Warnhinweise auf die Gläser kleben lassen, wir warten demzufolge auf den Ausruf des künftigen Nichttrinkertages.

Freuen darf sich übrigens auch die Kinderhilfsorganisation Camaquito. Bei einer Verlosung mit anschließender Versteigerung kamen 3.380 Euro zusammen.

Mein Fazit: Ob Weltnichtrauchertag oder lieber Habanos Day: Jedem, was er mag. So oder so also: Friede der Asche.

Lesen Sie auch:
Zigarre rauchen: Anleitung für Einsteiger
Kubanische Zigarren: Mythos und Geschichte
Davidoff-CEO im Interview: „Die beste Zigarre ist die, die Ihnen schmeckt”

Der Autor

Lars Hallatsch schreibt im Gentleman-BlogDieser Beitrag stammt aus der digitalen Feder von Lars Hallatsch. Er lebt und arbeitet als freier Journalist, Dozent und Coach bei Köln und München. Stil und Style für Herren sind dabei seine besondere Leidenschaft.



SHOEPASSION.com Banner

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.