Autoren Kontakt Impressum Datenschutz
Okt 05

Wann ist ein Mann ein Gentleman?

Gentleman im Alltag: 10 Beispiele

Freundliche Begrueßung

Woran erkennt man einen Gentleman? Nicht allein an seiner Garderobe oder teuren Accessoires, denn kein Outfit sagt soviel über einen Mann wie seine Worte und Taten. Ein Gentleman kann und muss mit seinem Verhalten nicht die Welt retten, aber er kann seinen Mitmenschen den Tag verschönern. Der Gentleman-Blog nennt 10 exemplarische Beispiele aus dem Alltag.

Gentlemanlike ist zum Beispiel…

1. … einem Bettler oder Straßenmusiker nicht nur etwas Geld zu schenken, sondern auch ein Lächeln.
2. … älteren oder hilfsbedürftigen Menschen seinen Platz in der Straßenbahn anzubieten.
3. … jemandem an der Supermarkt-Kasse vorzulassen, wenn man selbst viel im Korb hat, der Hintermann aber nur sehr wenig.
4. … anderen die Tür aufzuhalten.
5. … an einer Treppe seine Hilfe anzubieten, wenn jemand Schwierigkeiten hat, allein Koffer oder Kinderwagen hoch- oder runterzutragen.
6. … Tischmanieren an den Tag zu legen – nicht nur beim Businesslunch.
7. …sich früher oder später zu revanchieren, wenn man zu etwas eingeladen wird – aber nicht alles auf Heller und Pfennig aufzurechnen.
8. … bei Mobbing- und Läster-Attacken dem Opfer zur Seite zu stehen statt mitzumachen.
9. … zur Begrüßung, oder wenn man jemanden vorgestellt wird, aufstehen und die Hand zu reichen.
10. … zu schweigen und zu genießen (und es auch nicht im Internet zu posten).

Hilfsbereitschaft macht glücklich

Spenden für wohltätige Zwecke, Freiwilligenarbeit oder Nachbarschaftshilfe empfinden viele zunächst als Last, es kann das das Leben aber auch sehr bereichern. Eine internationale Studie kommt zu dem Ergebnis: Wo die Hilfe für den anderen einen hohen Stellenwert hat, da fühlen sich die Menschen insgesamt besser. Das zeigt der World Giving index 2010.

Überzeugung statt Kalkül

Solche Verhaltensweisen kommen bei vielen Frauen gut an. Gentlemanlike ist das Verhalten aber nur, wenn es aus Überzeugung geschieht und nicht als bewusste Pick-Up-Masche eingesetzt wird.

Was fallen Ihnen noch für Beispiele ein, an denen man im Alltag ein Gentleman erkennt? Bitte schreiben Sie einen Kommentar.

Lesen Sie auch:
Achtung: Arschloch!
Was ist ein Kavaliersdelikt? Beispiele
Muss ein Gentleman immer höflich sein?
39 Regeln für den modernen Gentleman
Körperhygiene: Was Frauen von Männern verlangen (dürfen)



SHOEPASSION.com Banner

10 Responses to “Gentleman im Alltag: 10 Beispiele”

  1. Walter sagt:

    Ein Gentleman gibt im Restaurant Trinkgeld.

  2. Heidi sagt:

    Ein Gentleman gießt am Tisch erst den anderen etwas zu trinken ein, bevor er sein eigenes Glas voll macht.

  3. Moritz sagt:

    Danke für diesen Artikel. Für mich eine Bestätigung, dass ich auf einem guten Weg bin.

  4. Kati sagt:

    Im Schnellrestaurant sein Tablett wegräumen!

  5. Kalle G. sagt:

    Einen blinden Menschen helfen, z.B. in der Straßenbahn oder bei überqueren der Straße.

  6. Timo Gerken sagt:

    Auch gentlemanlike: Wenn man etwas Wertvolles gefunden hat, es im Fundböro abgeben. Oder wenn noch Geld im Geldautomat steckt, es bei der Bank abgeben.

  7. Enzo M. sagt:

    Im Straßenverkehr: Als Vorausfahrender nicht unnötig bummeln, mit dem Handy surfen, zu risikoreicher Fahrt drängen lassen. Als Hinterherfahrender nicht aufblenden, links blinken, dicht auffahren. In der Kreiselausfahrt blinken. Rücksicht auf die schwächeren Verkehrsteilnehmer – als schwacher Verkehrsteilnehmer seine Schwäche nicht ausnutzen.

  8. Florian sagt:

    Der weiblichen Begleitung aus- und wieder in die Jacke helfen sowie im Restaurant den Stuhl zurückziehen damit sie sich hinsetzen kann (sofern einem der Kellner nicht zuvorkommt).
    Die Wagentür für sie öffnen, wenn sie ein- bzw. aussteigen möchte.

    mit freundlichen Grüßen,

    Florian

  9. Frédéric sagt:

    Ordentlich zu schreiben… Was ist ein BusinesslAunch? ;)

  10. Gentleman-Blog sagt:

    Danke für den Hinweis, ist korrigiert.

Kommentar schreiben