Autoren Kontakt Impressum Datenschutz
Sep 25

Luxus für Fortgeschrittene

„Sky Pool“ in London

Sky Pool in London

Es ist allgemein bekannt, dass in der Architektur die Fantasie oft das Vorstellbare übersteigt. Nach Wolkenkratzern in ungewöhnlichen Formen, die die Skylines großer Städte bestimmen, und Häusern mit bizarren Grundrissen fehlte waghalsigen Städtern nur noch etwas, was absolut innovativ, einzigartig und atemberaubend ist. Als mehr als nervenzerreißend lässt sich dann also die Realisierung eines transparenten Pools bezeichnen, der sich zwischen zwei Gebäuden in einer Höhe von 35 Metern in London befinden wird.

Sky Pool als Brücke zwischen zwei Häusern

Architekten und Ingenieure aus London haben mithilfe neuester Technik ein Schwimmbad in luftiger Höhe erdacht, der in bestimmter Hinsicht an ein Aquarium erinnert. Anstatt einer normalen Fußgängerbrücke verbindet der Sky Pool in Höhe des 10. Stocks zwei Luxusimmobilien.

Das spezielle Glas des Sky Pools ist 20 Zentimeter dick, die Breite des Beckens beträgt 5 Meter, die Länge 25 Meter und die Tiefe 3 Meter: Das Schwimmbecken werden ausschließlich die Bewohner der Embassy Gardens nutzen dürfen. Hier werden sich auch ein Relaxbereich mit Spa, eine Bar und sogar ein Orangengarten befinden. Der Blick aus dem Pool ist sensationell: Die Glücklichen (oder Wagemutigen) werden im Becken schwimmend Westminster, Houses of Parliament, London Eye und Big Ben bestaunen können.

Sky Pool 1

Sky Pool exklusiv für die Bewohner des Luxushauses

Alle Nicht-Bewohner werden nur von unten bewundernde Blicke nach oben werfen können. Bis zur Fertigstellung muss man sich allerdings noch bis 2017 gedulden.

Der ganze Komplex soll Nine Elms, ein Bezirk im Zentrum Londons am Südufer der Themse, wieder aufwerten. Der Wohnkomplex „Embassy Gardens“ besteht aus ca. 2.000 Apartments, darunter Suiten und Penthouses mit bis zu drei Schlafzimmern. Der Name des Wohnkomplexes wird übrigens durch die neue US-Botschaft begründet, die ganz in der Nähe gebaut wird und 2016 fertiggestellt sein soll. Die Sache hat für Otto Normalverbraucher allerdings einen Haken: Der Einstiegspreis für diese kostspieligen Londoner Apartments liegt bei 950.000 Dollar.

Sky Pool

Copyright der Fotos: Embassy Gardens

Lesen Sie auch:
Wohntrends der Zukunft: Grüne Wolkenkratzer
Architektur trifft Natur: Leben im Baumhochhaus
Wohnen – Befreien Sie sich von unnötigem Ballast!

Der Autor


Artikel von Christine Kleiter von LuxuryEstate.com. In ihren Beiträgen führt sie die Leser in die Welt des Luxus ein. Sie weiß aber auch, dass man mit Geld nicht alles kaufen kann.



SHOEPASSION.com Banner

3 Responses to “„Sky Pool“ in London”

  1. Hehe! Schaut gut aus und hat bestimmt was…also wer das nötige Kleingeld besitzt.

  2. Jonas sagt:

    Das ist ja wirklich total abgefahren. Dort würde ich auch gern mal ein paar Bahnen ziehen. Der Wahnsinn!!! Gruß Jonas

  3. Smart Home sagt:

    Ich hab zwar verdammte Höhenangst, aber das sieht trotzdem genial aus!

Kommentar schreiben