Autoren Kontakt Impressum Datenschutz
Nov 26

Smartwatches als neuer Begleiter [Sponsored Post]

Die HUAWEI Watch – Smartwatch für den modernen Gentleman

Die HUAWEI Watch – Smartwatch für den modernen Gentleman

Die Uhr als Accessoire

Eine Armbanduhr ist nicht bloß eine Uhr. Für den modernen Gentleman ist sie Zeitmesser, Schmuckstück, Investition und wunderbare Ergänzung zum sorgfältig ausgewählten Outfit. Neben anderen Accessoires wie Einstecktuch oder Manschettenknopf sticht eine Uhr immer hervor, sei es durch ihre elegante Erscheinung oder weil der Betrachter den Wert einer guten Uhr erkennt.

Ein Gentleman sollte sich nie ohne Uhr zeigen. Es würde einen äußerst schlechten Eindruck machen, auf die Frage nach der Uhrzeit erst umständlich das Smartphone zu zücken. Hinzu kommt, dass erst eine hochwertige Uhr das Erscheinungsbild geschmackvoll abrundet. Wohlbemerkt, die Armbanduhr muss zum restlichen Outfit passen. Aus diesem Grund sollte jeder Gentleman eine Auswahl von Uhren sein Eigen nennen, ebenso wie er nicht nur ein einziges Paar Schuhe besitzt.

Neben diesen Aspekten ist die Armbanduhr in erster Linie ein funktionales Gerät. Sei es als Pilotenwerkzeug, Taucheruhr oder schlicht Datums- und Monatsanzeige – Uhren haben seit jeher Bedürfnisse erfüllt und sich mit den Anforderungen der Zeit auch selbst verändert.

Smartwatches als Trend

Heute ändern sich die Uhren abermals. Smartwatches sind der neueste Trend. Uhren, die mit dem Smartphone kommunizieren, Fitnessdaten aufzeichnen und generell das Leben erleichtern sollen. Den ersten Modellen merkte man vielleicht das Smart-sein an, allerdings war es um die Ästhetik sehr schlecht bestellt. Rechteckige, klobige Gehäuse an ebenso plumpen Armbändern bestimmten den Markt. Erst langsam präsentieren sich Modelle, die sowohl funktional als auch ästhetisch mit den klassischen Uhren mithalten können und vor allem auch eine Auswahl beim Gehäuse bieten – ideal, um Variationen zu verschiedenen Outfits zu schaffen.

Eine der ersten Uhren, bei denen Ästhetik gleichberechtigt mit der Funktionalität im Vordergrund steht, ist die HUAWEI Smartwatch. Der chinesische Hersteller hat sich mittlerweile mit hochwertigen Smartphones als Edel-Anbieter etabliert und nimmt nun den wachsenden Markt für Wearables (Oberbegriff für Smartwatches, Fitnesstracker etc.) ins Visier.

Zugpferd ist dabei die HUAWEI Watch. Drei verschiedene Gehäuse, die mit einer Vielzahl von Armbändern in verschiedenen Styles kombiniert werden können,  bieten ausreichend Abwechslung und zudem die Möglichkeit, die Uhr individuell auf das eigene Outfit abzustimmen. In jedem Gehäuse besteht das Display aus extra kratzfestem Saphirglas, so dass man klare Sicht auf die Watchfaces (Zifferblätter) hat. Diese Watchfaces sind ein weiterer Personalisierungsfaktor. Je nach Anlass und Outfit lassen sie sich mit wenigen Handgriffen über das Smartphone ändern.

Praxistest HUAWEI Watch

Der Gentleman-Blog hatte die Gelegenheit, die HUAWEI Watch zu testen und darauf zu achten, wie eine Smartwatch zum modernen Gentleman passt.

Die Verpackung ist schlichtweg atemberaubend. In einer aufklappbaren Box thront die HUAWEI Watch, ganz so wie ein edler Diamantring für die Angebetete, nur ist die Box deutlich größer und der Inhalt allein für den Gentleman bestimmt. Bei der Testuhr handelte es sich um die silberne HUAWEI Watch Classic mit Gliederarmband. Deren Gehäuse aus kaltgewalztem rostfreien Chirurgen-Edelstahl besteht und somit von Haus aus die perfekte Antwort gegen Lochfraß und Spaltkorrosion bietet.

Das Gewicht ist dementsprechend angenehm schwer und vermittelt direkt eine hohe Wertigkeit. Gut für den ungeduldigen Gentleman: Die Smartwatch ist direkt ab Werk bereits zu 50 Prozent geladen und kann direkt genutzt werden. Muss sie dann doch mal ans Netz, so ist eigentlich nur schade, dass die Uhr nicht induktiv zu laden ist. Es bedarf ein wenig Detailarbeit um die magnetische Dockingstation genau so zu platzieren, dass die Kontakte miteinander verbunden sind und die Energie aus der Steckdose in die Uhr fließt.

Apropos laden, um den vollen Funktionsumfang der HUAWEI Watch nutzen zu können, muss man im Folgenden die App HUAWEI Wear (erhältlich für Android und iOS) auf dem Smartphone installieren. Das Herstellen der Bluetooth-Verbindung zwischen Uhr und Smartphone ist unkompliziert. Noch rasch das passende Watchface via App ausgewählt – was natürlich auch allein an der Uhr zu selektieren ist – und los geht´s.

Die Smartwatch als Entschleuniger des Alltags?

Wie bereits erwähnt, Uhr und Handgelenk harmonieren bestens und als uhrenerfahrener Mensch muss es genau so sein, ein Unterschied zur klassischen Analog-Uhr lässt sich allein von der hochwertigen Haptik nicht ausmachen. Doch dann die bange Frage: Welchen Mehrwert soll mir eine Smartwatch bringen? Reicht es nicht schon, wenn durch Anrufe und Nachrichten meine Hosen- oder Manteltasche vibriert? Muss jetzt dazu auch noch synchron ein Gerät an meinem Arm anfangen zu nerven? Wird der allgemeine Stresspegel dadurch nichts ins Unendliche steigen und der Zustand der Dauerverfügbarkeit leider endlich erreicht sein? Nun, alles eine Frage des Settings, und bereits nach einem Tag fühlte es sich sehr gut an. Vibration am Telefon aus, Push-Funktionen für die Uhr lediglich für Nachrichten und Anrufe aktiviert. Vibriert es nun leicht am Handgelenk, genügt ein lässiger Blick auf das 1,4-Zoll große Display, und man entscheidet kurz, was wichtig ist und was nicht, wo man sonst immer erst panisch das Smartphone aus der Tasche kramen musste. Gefühlt bekommt man so ein Stück seiner Freiheit zurück.

Übrigens erstaunlich gut funktioniert auch die direkte Ansprache der Uhr. Ein kurzes „Okay Google“ genügt und es lassen sich Nachrichten verfassen, Routen suchen oder Anrufe in die Wege leiten. Doch bis sich die Kommunikation mit Wearables durchsetzt, schweigt der Gentleman lieber im öffentlichen Raum und verlagert den verbalen Austausch mit seiner Uhr ins Private. Ein ebenfalls nettes Feature: Da sich gemeine Gentlemen der Gegenwart im Alltag meist zu wenig bewegen, kann man sich dank des integrierten Schrittzählers tägliche Bewegungs-Challenges erstellen. Einfach aber wirkungsvoll und so wird lieber die Treppe als der Fahrstuhl genommen, um auch die täglichen 10.000 Schritte noch zu erreichen. Witzig: Dank des integrierten Pulsmesser auf der Unterseite der Huawei Watch kann der Gentleman seinen Coolness-Faktor vor wichtigen Geschäftsterminen oder abendlichen Dates jederzeit überprüfen.

Wer das jeweilige Watchface aus Akkuspargründen nicht die ganze Zeit erleuchten möchte, der erweckt die Uhr durch die typische Uhrenarmschwenkbewegung zum Leben. Dieses Feature, was auf den inneren Bewegungssensor basiert, funktioniert erstaunlich gut und gewährleistet eine möglichst späte Rückkehr an die Steckdose.

collage_04

HUAWEI Watch als stilsicheres Accessoire

Ziehen wir also ein Fazit. Die HUAWEI Watch besticht vor allem durch ihren Personalisierungsgrad. Die Gehäuse, ob nun in Rosé-Gold, Silber oder in Schwarz, zusammen mit den Watchfaces lassen kaum Wünsche offen und passen sowohl für den gehobenen Abend als auch für den Business Casual-Alltag. Vorteilhaft für den Herren ist es vor allem, Benachrichtigungen mit einem kurzen Blick einordnen zu können. Musste man bisher das Smartphone hervorholen, um zu sehen ob die E-Mail nicht vielleicht doch wichtig ist, reicht nun ein legerer Blick zur Uhr. Etwaigen Unhöflichkeiten im Gespräch ist damit vorgebeugt.

Gerade der Fokus auf klassische Uhrendesigns macht die HUAWEI Watch dabei so interessant für einen Gentleman und hebt sich angenehm von den futuristisch anmuten Designs der Konkurrenz ab. Hier wird der Begriff „moderner Gentleman“ herausgearbeitet – klassischer Stil in Kombination mit moderner Technik. Die Smartwatch also als neuer Begleiter – und wunderbare Ergänzung in jedem Uhrensortiment.

 

Fotos: Steven Lüdtke



SHOEPASSION.com Banner

16 Responses to “Die HUAWEI Watch – Smartwatch für den modernen Gentleman”

  1. Niles sagt:

    Danke für das Teilen

  2. Kirby sagt:

    Danke für das Teilen

  3. Emi sagt:

    Hallo Gentleman Blog,
    Ich bin auf der Suche nach einer Schicken Uhr auf diese Seite http://armbanduhren-check.de/armbanduhren-damen/ gestoßen. Ich habe eine Frage, ob Jemand weis welche Uhr die Frau auf dem Bild oben Trägt daher diese mir sehr gut gefällt.

    Ich würde mich über eine Antwort Freuen LG, Emi

  4. Hallo Emi,

    wir können da leider nicht weiterhelfen – aber frag doch die Betreiber von armbanduhren-check.de :)

  5. Thorsten sagt:

    Wunderbarer Artikel – macht Lust auf mehr!

  6. Gerhard Mandl sagt:

    Erzählen Sie, was Sie wollen. Auf mein Handgelenk kommt keine Uhr, denn ich bin überzeugter Träger von Taschenuhren. Mit einer bestimmten Auswahl von Ketten und Chatelaines, ist das auch wesentlich eleganter.

  7. Markus sagt:

    Die Uhr auf dem Bild ist eine eine Daniel Wellington Classic Southampton.

  8. Caspar sagt:

    Ging mir letztlich genau so wie hier geschildert. Bin großer Fan klassischer Uhren, will aber ebenso nicht die moderne Zeit außen vor lassen. Gerade die Fitness-Tracking-Apps finde ich hoch interessant und ohne mein Smartphone würde ich nicht mehr Joggen gehen. Allein: Das Design der bisherigen Smartwatches sprach mich bisher überhaupt nicht an, aber die hier … hat was. Kann leider noch nicht sagen wie sie sich im Alltag beweist, aber ich hab zumindest mein Modell jetzt bestellt. Wenn Interesse besteht berichte ich gerne später mehr über meine Erfahrungen.

  9. Blogger24 sagt:

    Die HUAWEI Watch ist Mega schön. Würde sich wirklich lohnen diese Uhr zu besitzen.
    Guter Beitrag, Danke

  10. bruno sagt:

    Danke für den tollen Beitrag! Die HUAWEI würde sich sicherlich gut in meiner Uhrensammlung machen. Faszinierend, wie funktionell vielfältig die Herrenuhren heutzutage sind!
    LG
    Bruno

  11. Mario sagt:

    Diese HUAWEI Watch ist echt toll!

  12. Cedric sagt:

    Sieht echt schickt aus. Bin aber mehr der Holz Uhren Typ.

  13. Patrick sagt:

    Hallo, vielen Dank für den Beitrag.
    Kannst du ungefähr sagen in welcher Preiskategorie die Uhren liegen?
    Das Design kommt ja optisch sehr hochwertig daher.
    Grüße

  14. Lars sagt:

    Hallo,

    vielen Dank für den Beitrag! Ich überlege jetzt schon seit längerem mir die Huawei Watch zu bestellen. Denke ich werde mich jetzt endlich dazu durchringen.

    Liebe Grüße

  15. Lena sagt:

    also eine gute Smartwatch bis 200 Euro ist für mich definitive dieses Gerät von Sony. Die Uhr ist hochwertig verarbeitet, hat ein schönes Design und funktioniert sehr zuverlässig. Die Uhr informiert einen über eingehende E-Mails, SMS, wichtige Kalendereinträge, Facebook- und Twitter-Nachrichten sowie Anrufe und andere Nachrichten und ist mir Android Geräten kompatibel.

  16. neso sagt:

    Ganz coole Seite. Finde auch den Mode Stil von hier sehr elegant. Coole Holzuhren würden zu dem eleganten Stil auch sehr gut passen.

Kommentar schreiben