Autoren Kontakt Impressum Datenschutz
Mrz 18

»Erfolgreiche Körpersprache« für Einsteiger

kommunikationsguide (1)

Wer sich beim Reden häufig ins Gesicht fasst, beim Zuhören unentwegt mit dem Fuß wippt oder ungewöhnlich oft blinzelt, signalisiert seinem Gegenüber Unsicherheit und Unbehagen. Denn selbst wenn wir schweigen, spricht unser Körper mitunter Bände. Benedikt Ahlfeld und Anna Lassonczyk zeigen in ihrem Ratgeber »Erfolgreiche Körpersprache«, wie Sie Mimik und Gestik richtig deuten und die nonverbale Kommunikation zu Ihrem Vorteil einsetzen können. Der Gentleman-Blog hat sich den Ratgeber einmal zur Lektüre geschnappt.

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold?

Jein. Wenn das Schweigen nämlich von einer allzu lässigen Körperhaltung begleitet wird, kann das vermeintlich aufmerksame Zuhören schnell als Desinteresse oder Langeweile aufgefasst werden. Bekanntlich geht eine erfolgreiche Kommunikation weit über das hinaus, was wir sagen. Egal, ob beruflich oder privat, in der Interaktion mit anderen senden wir bewusst oder unbewusst fortwährende Signale an unsere Umgebung. Wie lange wir die Hand unseres Gegenübers bei der Begrüßung schütteln, in welche Richtung unsere Füße beim Sitzen zeigen und wann wir die Nase rümpfen, verrät dem geschulten Beobachter zum Teil mehr, als uns lieb ist.

Wer andere überzeugen will, muss dementsprechend auch seine Körpersprache im Griff haben, meinen Benedikt Ahlfeld und Anna Lassonczyk. Die beiden Autoren beschäftigen sich seit Jahren mit der nonverbalen Kommunikation. Während Ahlfeld als Kommunikationstrainer bereits mehrere Bücher zum Thema Körpersprache und neurologisches Programmieren, kurz NLP, veröffentlicht hat, arbeitet Lassonczyk als interkulturelle Trainerin. In ihrem Ratgeber »Erfolgreiche Körpersprache« präsentieren die Verhaltenscoaches nun auf rund 50 Seiten die Grundlagen der wortlosen Kommunikation.

Körpersprache richtig einsetzen

Klar gegliedert und versetzt mit praktischen Übungen führt das E-Book auf leichte und verständliche Weise in die Bedeutung der Körpersprache in Beruf und Alltag ein. Die Autoren stützen ihre Aussagen dabei mit konkreten Beispielen zu nonverbalen Signalen, erläutern die Wirkung von Körperhaltung und Gestik und verraten, welche Emotionen sich anhand der Mimik ablesen lassen. Auch die oft von Comedians bemühte These, Frauen und Männer würden eine andere Sprache sprechen, findet in dem E-Book Bestätigung.

In einer kurzen Abhandlung entschlüsseln Ahlfeld und Lassonczyk typisch weibliche und männliche Körpersignale, geben Tipps für einen selbstbewussten Auftritt und zeigen, woran man den perfekten Handschlag erkennt. Wer die eigene Außenwirkung überprüfen möchte, kann anhand einer tabellarischen Gegenüberstellung seinen potentiellen »Hoch-« beziehungsweise »Tiefstatus« reflektieren oder sich über die fünf Grundregeln eines erfolgreichen Networking inklusive der anfangs erwähnten nonverbalen Fehltritte informieren. Um bei einer Geschäftsreise oder dem wohlverdienten Urlaub nicht bereits bei der Begrüßung in ein Fettnäpfchen zu treten, verraten die Autoren zuletzt noch, welche internationalen Gepflogenheiten man in puncto Körpersprache beachten sollte.

Fazit: Ratgeber zum Thema erfolgreiche Rhetorik und Körpersprache gibt es viele. Auf den ersten Blick unterscheidet sich der Beitrag von Ahlfeld und Lassonczyk kaum von anderen seiner Art. Dennoch bietet das E-Book für Einsteiger einen hilfreichen ersten Überblick zum Thema nonverbale Kommunikation, ohne den Leser dabei mit allzu anspruchsvollen Details zu überfordern. Anschaulich begleitet werden die Tipps und Tricks im Übrigen von Ex-Bachelor Jan Kralitschka, der das Beschriebene in groß ausgeführten Gesten exemplarisch nachstellt – eine amüsante Randnotiz, deren Mehrwert wir an dieser Stelle gern mit einem Augenzwinkern den Lesern überlassen.

Weitere Informationen zum Ratgeber »Erfolgreiche Körpersprache« von Benedikt Ahlfeld und Anna Lassonczyk nebst Link zum kostenlosen Download finden sich hier.

Foto: Heiko Laschitzki

Lesen Sie auch:

»» Erfolgreich sein: Tipps von 5 Top-Managern

»» Spectator: Dandy-Schuh par excellence

»» Die Wahl der Kleidung ist Kommunikation



SHOEPASSION.com Banner

Kommentar schreiben