Autoren Kontakt Impressum Datenschutz
Mai 03

Fünf After Shaves, die man probiert haben sollte

after_shave

Routine ist gut. Aber manchmal brauchen Gentlemen ein bisschen Abwechslung im Alltag. Das kann ein frisch eröffnetes Café mit einer freundlichen Bedienung sein, eine geschmackvolle Uhr, die einem bei jedem Blick aufs Handgelenk erfreut oder eben ein neues After Shave. Bart-Experte Oliver Schröder stellt im Gentleman-Blog seine persönliche Top-5 vor.

Warum braucht man überhaupt ein After Shave? Nun, ein After Shave beruhigt die Haut nach der Rasur. Es spendet der Haut Feuchtigkeit, kühlt angenehm und hilft aktiv dabei, den durch die mechanische Einwirkung der Rasierblätter entstandenen Juckreiz zu unterbinden. Auf ein After Shave sollte Mann deshalb nie verzichten. Allerdings gibt es auch in puncto Rasierwasser diverse Qualitäts- und Preisklassen, für die man sich entscheiden kann.

Spannend sind vor allem kleinere Marken, die sich durch spezielle Zutaten und Duftnoten hervortun. Wer sich also abseits des Mainstreams für Alternativen zu den üblichen Verdächtigen interessiert, dem empfehle ich diese fünf After Shaves. Du wirst überrascht sein, wie positiv ein neues After Shave deinen Morgen beeinflusst.

1. Dapper Dan After-Shave Green (ca. 14 €)

Das Rasierwasser von Dapper Dan kommt im Retrolook daher – sein natürlicher Lebensraum könnte ein kleiner Barber Shop in Pittsburgh, Fort Myers oder Brooklyn sein. Aber auch im eigenen Zuhause wirkt der Glasflakon adrett. Das grüne After Shave pflegt, erfrischt und ist für die tägliche Anwendung gut geeignet. Der hohe Anteil an Menthol hat dabei einen stark kühlenden Effekt, den viele Männer nach der Rasur als angenehm empfinden. Der Duft erinnert an klassische After Shaves der 1930er Jahre und ist minzig-süß. Wer also eher auf alte Cadillacs statt auf den neusten 911er steht, sollte Dapper Dan mal eine Chance geben.

2. Mühle After Shave Balsam Sanddorn (ca. 20 €)

Bei Artikeln für die Nassrasur hat Mühle den Hut auf. Das deutsche Unternehmen wird zu Recht weltweit für seine Rasurprodukte geschätzt. Dass Mühle nicht nur Rasierhobel und Rasierpinsel herstellen kann, beweist dieser Balsam: Das After Shave ist ergiebig, lässt sich leicht auftragen und riecht schön fruchtig. Gerade empfindliche Haut profitiert von den pflegenden Eigenschaften. Der Duft hingegen ist nicht für jeden geeignet – ich persönlich mag den Sanddorngeruch sehr gerne, da er mich an meinen letzten Kurztrip an die Ostsee erinnert. Für Fans holziger Duftnoten gibt es aber auch eine Version mit Sandelholz.

3. The Art of Shaving After-Shave Balsam Sandelholz (ca. 45 €)

Stichwort Sandelholz: Eine sehr edle Duftnote bringt der After Shave Balsam von The Art of Shaving mit. Der Geruchscharakter von Sandelholz ist eher warm und samtig, was diesen Balsam für den Herbst und Winter prädestiniert. Abgesehen vom Duft setzt The Art of Shaving auf hochwertiges Traubenkernöl, Sheabutter und Vitamin C, um die Haut zu pflegen. Preislich spielt der Balsam in einer eigenen Liga, aber dafür erhält man auch ein einzigartiges Produkt mit viel Prestige.

4. Proraso After-Shave Eucalyptus und Menthol (ca. 8 €)

Proraso ist einer der Klassiker auf dem Rasurmarkt – die italienische Marke ist eine feste Instanz, wenn es um die Nassrasur geht. Absolut empfehlenswert ist das Rasierwasser mit Eucalyptus und Menthol. Das Proraso hat drei Vorteile: Zum einen kühlen diese Ingredienzien die Haut angenehm, was perfekt für heiße Sommertage ist. Zum anderen verfliegt der Duft nach relativ kurzer Zeit, so dass sich das After Shave gut mit dem Lieblingsparfüm kombinieren lässt. Dritter Vorteil: Es enthält keinen Alkohol, weshalb die Haut nicht zusätzlich gereizt wird. Insofern eignet sich das Proraso auch prima für empfindliche Gesichter.

5. Baxter of California After Shave Balm (ca. 20 )

Aus dem fernen Beverly Hills kommt dieser besondere After Shave Balsam. So wundert es nicht, dass sogar Hollywood Stars dieses Produkt benutzt haben sollen. Rasieren müssen sich nun mal alle irgendwie. Dennoch spricht vieles für Baxter of California: Der After Shave Balsam ist sehr mild, weil Teebaumöl, Aloe Vera und Menthol zugesetzt sind. Dabei kommt auch dieser Balsam ohne Alkohol aus, was auch die Haut danken wird. Stattdessen sorgt Baxter of California für eine angenehme Erfrischung, ist sehr ergiebig und duftet wirklich exzellent.

Special Guest: Mornin’ Glory After-Shave Balsam (ca. 10 €)

Keine lange Tradition, aber vieles richtig macht der After-Shave Balsam vom Mornin’ Glory. Das Berliner Unternehmen setzt auf einen italienischen Familienbetrieb, der den Balsam mit Sorgfalt produziert. Dabei wird viel Wert auf natürliche Inhaltsstoffe gelegt: Mandelöl, Aloe Vera, Jojoba-Öl und Arganöl beruhigen selbst stark gereizte Männerhaut. Der Duft ist dezent, mit einer milchigen Zitronennote, verfliegt aber auch relativ schnell, weshalb der Balsam gut mit anderen Düften kombiniert werden kann.

Lesen Sie auch:

»» 10 Wein-Typen, die ein Gentleman getrunken haben muss

»» Sommer, Sonne, Sonnenbrand – So schützen Sie Ihre Haut

»» Trockene Haut bei Männern

Über den Autor

Oliver-Schroeder-GastautorOliver Schröder ist Marketing Manager bei Mornin‘ Glory. Das Berliner Unternehmen verkauft Rasierklingen, Rasurpflege und alles, was man für eine erfolgreiche Nassrasur benötigt. Im Gentleman-Blog berichtet Oliver über Rasurtrends und gibt Tipps, wie man Haut und Haare richtig pflegt.



SHOEPASSION.com Banner

12 Responses to “Fünf After Shaves, die man probiert haben sollte”

  1. Paul sagt:

    Hallo Zusammen,

    ich finde den Artikel echt super. Sehr informativ und gut geschrieben.
    Ich frage mich echt, wie man so viel informatives über ein Aftershave schreiben kann. Respekt von meiner Seite aus.
    Macht weiter so. :)

    Gruß

  2. Rudi sagt:

    Echt toller Artikel den Ihr hier habt. Gerade nach einer Rasur ist es extrem wichtig sich ein vernünftiges Aftershave zu besorgen. Viele Männer verzichten leider heutzutage darauf und bekommen extreme Hautirritationen, da die Haut mit jeder Rasur strapaziert wird. Ein gutes After Shave kann dem entgegenwirken. Ich finde das After Shave mit Sandelholzduft sehr interessant und werde mir das selber auch genehmigen. Viele Grüße Rudi

  3. Marcel sagt:

    Sehr informativer Artikel! Meiner Meinung nach, ist Aftershave ein absolutes MUSS nach dem rasiereren, und da sollte man doch gerade aufgrund von Hautpflege bzw. Vorbeugung von Hautirritationen auf Qualität setzen.
    Mach weiter so, schöner Blog! Gruß

  4. Barti sagt:

    Hey Oli,

    super Artikel den Du da hast. Ich persönliche finde, dass ein gutes After Shave ein muss ist. Nach der Rasur können so viele Bakterien in die gereizte Haut kommen, was natürlich absoluter Müll wäre.

    Hast Du denn einmal After Shave Balsam ausprobiert? Würde mich Deine Meinung dazu ebenfalls interessieren:-)

  5. BartSimpsson sagt:

    Cool, endlich ein Artikel der sich mir dem Aftershave beschäftigt. Ich liebe Aftershave und es ist einfach das i-Pünktchen zur Pflege. Allerdings sollte man(n) es dezent anwenden und nicht das Gefühl erwecken, dass man darin gebadet hat.

  6. Nick EL sagt:

    Das MORNIN’ GLORY AFTER-SHAVE BALSAM habe ich persönlich auch schon benutzt, und kann nur sagen das es wirklich herrlich duftet. Auch wenn der Duft relativ schnell wieder verfliegt. Ich finde es generell besser wenn After Shave nicht zu extrem und langanhaltend riecht.

    Toller Beitrag
    LG

  7. Andre sagt:

    Hallo zusammen,

    toller Artikel zum Thema After Shave find eich Klasse dass das ganze mal Thematisiert wird.
    Ich selber nutze ein After Shave Balsam den im Vergleich zum normalen After Shave brennt ein Balsam nicht, da es keinen Alkohol enthält.
    Habe aber auch schon von Bekannten gehört das sie nach der Rasur das Gesicht kalt abwaschen und anschließend Babypuder verwenden. Ich bleibe da lieber bei einen After Shave Balsam alleine wegen des Duftes.

    Liebe Grüße

  8. Bart sagt:

    Danke für die Empfehlungen.

  9. Rocco sagt:

    Auf jeden Fall einige interessante Anregungen, insbesondere
    die ausgefallenen Duftnoten.
    Bisher habe ich nur das Balsam von der bekannten Marke beginnend mit N…
    benutzt.

  10. holger sagt:

    Das Dapper Dan hab ich auch im Einsatz, das ist einfach super!

  11. Andi sagt:

    Hallo zusammen!

    Ich bin auch Fan von After Shaves und Rasierkultur im Allgemeinen (schon allein berufsbedingt). Ich probiere auch gern immer wieder neue Düfte und Produkte aus. 45 Euro habe ich für ein After Shave bisher allerdings noch nicht angelegt. :D

    Die Marke war mir bisher auch unbekannt, aber ich werde das bei Gelegenheit auch mal testen.

    Grüße
    Andi

  12. mike sagt:

    super beitrag danke!

Kommentar schreiben