Autoren Kontakt Impressum Datenschutz
Sep 02

Blickfang – Bunte Schnürsenkel

gb_schnuersenkel_titel

Unter den klassischen Herren-Accessoires beansprucht der Schnürsenkel wohl den geringsten Raum für sich, verfügen traditionelle Schuhbänder doch gerade einmal über eine Breite von wenigen Millimetern. Kein Wunder also, dass der Schnürsenkel im Allgemeinen wenig Beachtung erfährt. Ihrer grazilen Gestalt zum Trotz können indes Form und Farbe der Schuhbänder das Erscheinungsbild maßgeblich beeinflussen. Der Gentleman-Blog widmet sich dem vermeintlich unscheinbaren Accessoire und präsentiert stilvolle Alternativen für die Freizeit.

Kleine Accessoires mit großer Wirkung

Über die Art und Wirkung von Kreuz-, Parallel- oder Ladenschnürung wurde bereits an anderer Stelle ausführlich berichtet und soll hier nicht weiter von Interesse sein. Ebenso entscheidend wie die Bindetechnik sind jedoch Breite und Farbe der Schnürsenkel. Als Faustregel gilt: Umso förmlicher der Anlass, desto zurückhaltender sollte nicht nur das Schuhwerk gewählt werden, sondern auch die dazugehörigen Schnürsenkel.

Insbesondere in der Geschäftswelt wird modische Verspieltheit oftmals als unangemessen oder unseriös betrachtet. Für den klassischen Dresscode sind dementsprechend dünne Senkel zu bevorzugen, deren Farbe sich unbedingt an der Oberlederfarbe der Schuhe orientiert. Für klassisch schwarze Businessschuhe empfehlen sich ebenso schwarze Schnürsenkel, während bei braunen Lederschuhen auch das Schuhband farblich abgestimmt sein sollte. Abseits der formellen Kleiderordnung und generell in der Freizeit darf sich auch der Senkel gern eine Spur auffälliger präsentieren.

Schnürsenkel in lebendigen Farben wie Blau, Grün, Rot, Lila oder auch Orange lockern traditionelle Schuhklassiker auf charmante Art und Weise auf. Doch Obacht: Mehr Mut zur Farbe bedeutet keinesfalls, mit dem wahrhaft prächtigen Federkleid des Pfauen zu konkurrieren. Ein blauer Schnürsenkel zum cognacfarbenen George Boot bildet beispielsweise zur Jeans ein stilvolles Arrangement – dazu indes noch grün gemusterte Strümpfe und einen roten Pullover zu kombinieren, wäre zu viel des Guten. Mode soll in erster Linie Spaß machen, aber ein wenig Fingerspitzengefühl ist unerlässlich.

gb_schnuersenkel

Mehr Mut zur Farbe in der Herrenmode

Im Hinblick auf die mitunter knifflige Balance zwischen geschmackvollem Akzent und drohender Blamage hatten es Farben in der Herrenmode lange Zeit nicht leicht, zumindest nicht in unseren Gefilden. Während italienische, britische und auch amerikanische Gentlemen in ihre Garderobe gern etwas farbliche Abwechslung bringen, halten sich viele deutsche Männer bedeckt. Schlicht, gediegen und pragmatisch lautet hier die Prämisse.

Dagegen lässt sich absolut nichts einwenden, schätzt das Land der Dichter und Denker nun einmal seine Ernsthaftigkeit, doch werden Farben in vielen Fällen zu Unrecht als „unseriös“ oder gar „unmännlich“ stigmatisiert. Man denke nur an braune Herrenschuhe, die sich noch immer gegen das Vorurteil zur Wehr setzen müssen, sie hätten im klassischen Dresscode nichts verloren. Vielmehr gilt bereits ein dunkelblauer Anzug in Kombination mit dunkelbraunem Schuhwerk als „modisch“. Doch zurück zur Schnürsenkelfarbe.

Herrenschuhe mit bunten Schnürsenkeln

Nach wie vor sind schwarze und braune Schnürsenkel die Klassiker unter den Schuhbändern und betonen die zeitlose Anmut eleganter Herrenschuhe. Mit Schnürsenkeln in gedeckten Farben läuft Mann niemals Gefahr, sich in puncto Modegeschmack aufs Glatteis zu begeben – individuelle Akzente lassen sich mit dunklen Schnürsenkeln indes auch nicht setzen.

In die aktuelle Herrenmode finden erfreulicher Weise auch immer mehr Farben Einlass und sind nicht mehr nur allein für Strümpfe, Krawatten oder Einstecktücher reserviert. Lassen Branche und Anlass es zu, sorgen farbige Schnürsenkel auch bei klassischen Lederschuhen für das gewisse Etwas. Freunde von modernen Designs beweisen mit sorgfältig kombinierten Schnürsenkeln in anderen Farben zweifellos modische Trittfestigkeit. Achtung: Ob bunt oder klassisch zurückhaltend – Schnürsenkel mit ausgefransten Enden lassen den Träger schnell nachlässig erscheinen.

Lesen Sie auch:

»» Anleitung zum Schuhe schnüren

»» Die 10 wichtigsten Accessoires für den Gentleman

»» Schuhe und Gürtel aus einer Farbe



SHOEPASSION.com Banner

3 Responses to “Blickfang – Bunte Schnürsenkel”

  1. Soner sagt:

    Ein sehr schönes kleines Detail, finde ich. Übertreiben würde ich es dabei nicht, aber einen kleinen farblichen Akzent kann man damit auf jeden Fall setzen, der sorgfältig kombiniert dann auch nicht nach einem „Schrei nach Aufmerksamkeit“ wirkt, denn man in meinen Augen als Genteleman tunlichst vermeiden sollte.

  2. Detailfängerin sagt:

    Was für ein feines Detail – und sinnliches Thema in diesen Zeiten. Ich finde den Trend „Farbe beim Herrenstrumpf“ ja schon schön, stellt sich jetzt die Frage: Senkelfarbe flexibel anpassen? Nein, tooo much. Deshalb @Soner: Ich kann mich nur anschließen.

  3. Peter sagt:

    Finde Schnürsenkel werden viel zu sehr vernachlässigt, obwohl da recht viel Potenzial zur Aufwertung eines Schuhes steckt.
    Vor allem sehen dickere Leder-Schnursenkel in Mokassins echt top aus!

Kommentar schreiben