Autoren Kontakt Impressum Datenschutz
Mrz 14

Laissez-faire: Herrenschuhe aus Rauleder für Smart & Casual

Für den formellen Dresscode sind schwarze Schnürschuhe stets eine zeitlose Wahl. Während mittlerweile auch braune Herrenschuhe stilvoll zum Anzug kombiniert werden, haftet dem Raulederschuh nach wir vor das Stigma eines reinen Freizeitschuhs an. Wir zeigen, worauf es bei seinem Einsatz ankommt.

Raulederschuhe auch im Büro

Zweifellos sind Herrenschuhe aus Rauleder vor allem im Freizeitbereich zuhause und verströmen eine gewisse Sportlichkeit. Für den feierlichen Anlass und in konservativen Branchen wirkt das samtige Rauleder dementsprechend zu leger. In Kreativbranchen und anderen Berufen mit einem lockeren Dresscode erfreuen sich jedoch Rauledermodelle in warmen Brauntönen großer Beliebtheit.

In diesem Sinne lässt sich ein klassisch genähter Herrenschuh aus samtigem Nubuk oder Velours wunderbar zu einem modisch-eleganten Outfit aus Blazer, Hemd und Chinohose kombinieren. Ebenso bildet ein grauer Anzug mit hellblauem Hemd ein stilsicheres Ensemble für einen braunen Raulederschuh, während zum schwarzen Schuhwerk auch der Anzug passend in Schwarz gewählt werden sollte.

Royaler Befürworter

Ein prominenter Verfechter von Raulederschuhen zum Anzug war kein geringerer als Edward VIII. Jener kurzzeitige Monarch verzichtete bekanntlich nicht nur zugunsten einer bürgerlichen Eheschließung auf den Thron, sondern stellte in der Öffentlichkeit gern auch seinen modernen Kleidungsstil unter Beweis.

Als einer der ersten trug der britische Royal braune Raulederschuhe zum Anzug und machte das samtige Schuhwerk in den dreißiger Jahren international salonfähig. Im Grunde gilt für den Einsatz von Raulederschuhen dieselbe Faustregel wie für ihr Pendant aus Glattleder: Schuhmodell, Oberlederfarbe und Verzierung sollten auf die restliche Kleidung abgestimmt sein.

Diese Schuhmodelle überzeugen auch aufgeraut

Ein rahmengenähter Schnürschuh wie der klassische Plain Oxford oder Derby büßt in der Rauleder-Variante nur wenig von seiner Anmut ein, solange er von einer eleganten Ledersohle begleitet wird. Nichtsdestotrotz lockert das samtige Rauleder den traditionellen Charakter der beliebten Schuhikonen auf und sollte daher in Anbetracht der Branche sorgfältig kombiniert werden.

An warmen Sommertagen sorgt darüber hinaus ein luftiger Penny oder Tassel Loafer aus Rauleder zum leichten Sommeranzug für italienischen Flair, während ein Rauleder-Boot in der nasskalten Saison für den modernen Dresscode geradezu prädestiniert ist.

Freunde von Extravaganz treffen ferner mit einem Monkstrap aus Rauleder eine modische wie auch unkonventionelle Wahl. In der Rauledervariante sollte der berühmte Schnallenschuh aufgrund seiner Dominanz vor allem dem Casual Friday vorbehalten sein.

Lesen Sie auch:

»» Spectator: Dandy-Schuh par excellence
»» Das (un)trennbare Paar: Lackschuh & Smoking
»» Das passende Schuhmodell für Ihre Figur



SHOEPASSION.com Banner

2 Responses to “Laissez-faire: Herrenschuhe aus Rauleder für Smart & Casual”

  1. Schuheliebe sagt:

    wirklich sehr außergewöhnliche Schnürer. Danke für die Vorstellung

  2. Petja sagt:

    Coole Schuhe hier

Kommentar schreiben