Archive for the ‘Herrenanzüge’ Category

Sep 21

“Über Maßkleidung gibt es viele Klischees, aber nur wenig Fakten”

Bernhard Roetzel im Interview über Maßkleidung

Im Schnitt ist Maßkleidung besser. Die hat allerdings auch ihren Preis. Mode-Experte Bernhard Roetzel, Autor des Buches “Der Gentleman nach Maß” spricht im Interview mit dem Gentleman-Blog über die Faszination an Maßkleidung, falsche Klischees über Maßanzüge und Billig-Angebote aus dem Internet.

Apr 04

Maßkonfektion vs. Maßschneiderei: Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Perfekter Anzug durch eine Massschneiderei

Wer keinen Anzug von der Stange will, hat die Wahl zwischen Maßkonfektion und Maßschneiderei: Ist das nicht ein und dasselbe? Könnte man meinen, ist es aber nicht! Der Gentleman-Blog zeigt Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Varianten auf. Zudem informieren wir über Qualitätsmerkmale, Preise und Produktion.

Feb 22

Reverskragen – Das Gesicht des Anzugs

Verschiede Reverskragen im Überblick

Revers und Kragen sind das ‚Gesicht’ eines jeden Anzugs. Zudem bilden sie den Rahmen für den Kopf des Anzugträgers. Entsprechend großen Einfluss haben die Elemente auf das gesamte Erscheinungsbild. Bei der Wahl des Anzuges sollte man also nicht nur auf Passform, Stoff und Farbe achten. Modemacher Holger Sommer gibt im Gentleman-Blog Tipps, mit welchem Revers Männer ihr Gesicht optimal zur Geltung bringen.

Dez 07

Smoking und Anzug: Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Klein aber fein: Der Unterschied zwischen Anzug und Smoking

Was genau unterscheidet einen Smoking von anderen Anzügen? In Sachen Schnitt und Verarbeitung gibt es keine nennenswerten Unterschiede – hier gelten ausnahmslos die Regeln des guten Anzugs. So ist auch der Smoking seiner Grundkonzeption nach ein dreiteiliger Anzug aus Sakko, Hose und Weste – über eine Ausnahme von dieser Regel wird noch etwas später zu sprechen sein. Außerdem kann auch die Smokingjacke einreihig oder zweireihig zu knöpfen sein, und ihre übrige Konstruktion ist weitgehend identisch mit der einer Anzugjacke oder eines Sportsakkos.

Die Details machen den Unterschied

Okt 06

Welcher Anzug zu welcher Körperform passt

Perfekte Anzug-Form je nach Körper-Form

Am einfachsten sich zu kleiden ist es für „normal“ gebaute Männer. Doch auch wer zu klein, zu groß, zu dick oder zu dünn ist, kann Anzüge tragen und dabei toll aussehen. Modemacher Holger Sommer verrät im Gentleman-Blog, mit welchen Tricks Männer bei der Wahl des Anzuges und der Accessoires für ein überzeugendes Erscheinungsbild sorgen können, und welche klassischen Anzüge den Körper optimal aussehen lassen.

Aug 08

Typologie der Anzüge: Typisch deutsch, italienisch, englisch und französisch

Typologie der Anzüge

Es ist schon schwierig, den richtigen Anzug für den Mann zu finden. Denn neben dem Thema der Passform und des Stylings hat jeder Anzug aus verschiedenen Ländern ein „unsichtbares Gitter”, das ihm den landestypischen Charakter verleiht. Dieses Gitter muss zum Mann passen. Modemacher Holger Sommer zeigt im Gentleman-Blog die Besonderheiten der italienischen, französischen, englischen und deutschen Anzüge auf.

Andere Länder, andere Anzüge

Jul 28

How to: Anzug tragen – Tipps

Anzug tragen - Das gilt es zu beachten

Beim Kaufen und Tragen von Anzügen gibt es einige Konventionen zu beachten, damit das edle Kleidungsstück auch die gewünschte Wirkung auf die Mitmenschen erzielt. Der Gentleman-Blog präsentiert den Anzug-Guide.

Mai 13

Suit up, Gentlemen! Dresscodes, Statistiken & Historisches zum Anzug

Anzug-Fakten

Wenn ein Mann in einen Anzug schlüpft, gibt es jede Menge Do’s & Don’ts zu beachten. Diese Infografik klärt auf: Was zeichnet den Business, Casual und stylischen Look aus? Welche Faux-Pas’ lauern, und welche Regeln gelten für die Accessoires? Außerdem: Fakten, Statistiken und Historisches zum Anzug.

Mai 02

Welchen Anzug für welchen Anlass?

Für jeden Anlass den richtigen Anzug

Für formelle Anlässe gibt es für den Mann eine strenge Kleidungsordnung. Man unterscheidet zwischen Frack, Smoking, Dinnerjacket, Cutaway, und Stresemann. Der Gentleman-Blog verrät, zu welchem Anlass man welchen Anzug trägt, welche besonderen Merkmale den verschiedenen Anzügen innewohnen und woher sie ihren Ursprung haben.

Jan 14

Anzugstoffe aus edlem Zwirn: Der Stoff aus dem die Träume sind

Anzugstoffe sind edler Zwirn

Jeder kennt es, jeder fühlt es. Der eine Anzug vermittelt beim Tragen ein Wohlgefühl, der andere Anzug ein Gefühl von Unbehagen. Wesentlich dafür ist der Stoff, aus dem der Anzug hergestellt wird. Modemacher Holger Sommer erklärt im Gentleman-Blog wie Anzugsstoffe hergestellt werden, worauf es dabei ankommt und was einen formellen Anzug von einem légeren unterscheidet.

Aug 13

Der Sommeranzug – Eleganz auch im Hochsommer

Sommeranzug geht auch bei hohen Temperaturen

Wer in den warmen Monaten einmal nach Italien, hier bevorzugt nach Mailand, gereist ist, wird selbst bei Temperaturen jenseits der 30 Grad bestens angezogene Herren erblicken. Die Oberbekleidung besteht im Sommer eben nicht im bedruckten T-Shirt oder dem in Deutschland unausrottbaren Kurzarmhemd, sondern in einem komplett und wie selbstverständlich getragenen Anzug nebst Krawatte. Ein Plädoyer für den Sommeranzug.

Jul 18

Giorgio Armani….Die neue Freiheit des Anzuges oder “Der lässige Gentleman”

Batman-Darsteller Christian Bale im Armani-Anzug

Giorgio Armani ist aus der heutigen Modewelt nicht mehr wegzudenken. Sein, nach wie vor eigenes Imperium, dies darf man sich in den Windungen des Gehirns zergehen lassen, vertreibt mittlerweile nicht nur Mode. Über die Klassiker Brillen, Parfüm, Kosmetik und vieles mehr ist er mittlerweile beim G. Armani Design-Hotel angelangt. Modemacher Holger Sommer beschreibt im Gentleman-Blog den Werdegang Armanis und die typischen Merkmale des italienischen Designers.

Sep 22

Das Jackett – Herzstück eines Anzuges

Jackett, Sakko oder auch Anzugjacke – das auffälligste Element des Anzugs hat gleich drei Namen. Im heutigen Sprachgebrauch sind die drei Begriffe kaum zu unterscheiden. Die Namensverwendung ist heutzutage eher Geschmackssache. Wenn man es ganz genau nimmt, ist das Sakko eine einzelne Anzugjacke, die aber voll ausgestattet ist. Das Jackett ist die eingedeutschte Version des englischen Jacket und somit mit dem Begriff Anzugjacke identisch.

Aug 13

Die Weste – unverzichtbar zum vollendeten Anzug

Die gängige Definition für einen Anzug ist relativ einfach: Er besteht aus Jackett, Weste und Anzughose. Alle drei Teile sind aus demselben Stoff gefertigt und in derselben Farbe gehalten. Lediglich die Weste darf bei einigen Anzugvarianten wie dem Frack oder dem Cutaway Kontraste bilden oder bunt sein. Wenn man sich aber umschaut, sieht man die klassische Anzugweste immer weniger. Grund dafür ist zum einen die Praktikabilität. Permanent noch eine Weste unter dem Sakko zu tragen, kann einen beruflichen Anzugträger insbesondere bei sommerlichen Temperaturen schnell ins Schwitzen bringen. Dazu kommt, dass die Weste bei einem Zweireiher oder einem hochgeschlossenen Einreiher sowieso nur wenig zu sehen ist und in optischer Hinsicht somit wenig praktischen Nutzen stiftet. Und schließlich braucht auch die Taschenuhr keine Westentasche mehr.

Jun 29

Anzughosen und ihre Feinheiten

Anzughosen werden neben den Sakkos mit ihren auffallenden Revers und Schnitten häufig erst auf den zweiten Blick wahrgenommen. Dennoch zeichnen sie sich durch verschiedene Feinheiten aus und können bei der richtigen Gestaltung den Gesamtauftritt abrunden – oder aber nachteilig beeinflussen. Was sind Bundfalten, aufgeschlagener Hosensaum und wie erkennt man eigentlich ein gutes Stoßband? Dieser Beitrag geht diesen und weiteren Fragen zur Anzughose nach.

Bügelfalte oder Bundfalte?