Alle Artikel aus der Kategorie ‘Geschichte der Mode’

Jul 29

Beau Brummells Einfluss auf die Schmuckgeschichte

gb_scharfe_gekleideten_mann

Beau Brummell gilt als der Dandy schlechthin. Sein Kleidungsstil hat die Herrenmode geprägt, sein Auftreten war unfehlbar. Sein stilvoller Auftritt war bis ins kleinste Detail inszeniert – da durfte der passende Herrenschmuck nicht fehlen. Schmuckexpertin Christiane Scharrer-Sieb zeigt im Gentleman-Blog, welchen Einfluss Brummells Stil bis heute noch auf den modernen Gentleman ausübt.

Jul 19

Modegeschichte: Jil Sander

jil_sander_titel

Jil Sander gehört zu den sehr wenigen deutschen Designern, die es auf der internationalen Modebühne geschafft haben, auch bei den Männern einen Trend zu setzen. Modemacher Holger Sommer lüftet im Gentleman-Blog das Erfolgsgeheimnis der »Queen of the Less«.

Jan 18

Modegeschichte: Tom Ford und die Männermode

TomFord2-01.2016
Es gibt in der Modebranche nur Wenige, die aus einem schlecht laufenden Geschäft etwas Neues, Aktuelles machen können. Tom Ford gehört eindeutig dazu. Modemacher Holger Sommer stellt im Gentleman-Blog den US-amerikanischen Designer und Filmregisseur einmal genauer vor.

Nov 02

Jean Paul Gaultier und sein Einfluss auf die Männermode

Maennermode von JP Gaultier

Das „Enfant terrible“ der Modeszene. So wird Jean Paul Gaultier in der Modebranche genannt. Gleichwohl ist er einer der kreativsten Köpfe der Branche. Modemacher Holger Sommer erklärt im Gentleman-Blog, welche Wirkung der Franzose mit seiner Arbeit seit vier Jahrzehnten weltweit auf die Männermode ausübt.

Mai 16

Levi´s 501: Die Geschichte der Kult-Jeans

Der Klassiker: Levi's Jeans 501

Diesmal widmen wir uns ausnahmsweise mal nicht den typischen Klassikern der Herrenmode wie dem Anzug oder dem Hemd, sondern einem eher freizeitlichen Kult-Kleidungsstück, das es bis heute schafft Generationen für sich zu begeistern.

Jan 28

Die Geschichte der Unterhose

Die Geschichte der Unterhose – Ein langer Weg bis zur modernen Herren-Unterhose Bild:JOCKEY

Den Herren dieser Welt wurde es nicht leicht gemacht da anzukommen, wo der moderne Mann heute steht: in einer bequemen Unterhose – Slip, Boxershorts oder Pants – je nach persönlicher Vorliebe. Was heute selbstverständlich erscheint hat eine lange, und im wahrsten Sinne des Wortes „harte“ Entwicklung hinter sich. Der Gentleman-Blog präsentiert die Geschichte der Unterhose.

Jan 22

Die lange Geschichte der Mode – Eine Zusammenfassung

Die unendliche ModeGeschichte

In der Kategorie „Die Geschichte der Mode“ haben wir im Gentleman-Blog einen Rückblick auf Modegeschichte gegeben, von den Anfängen bis heute. Dabei haben wir neben zahlreichen Skurrilitäten auch allerhand modische Einflüsse aufgetan, die sich noch heute auf den Laufstegen wiederfinden. In dieser Zusammenfassung stellen wir Ihnen alle Beiträge zu den einzelnen Epochen noch einmal in Kürze vor und zeigen Ihnen mit einem Klick interessante Details aus der jeweiligen Epoche sowie spannendes Anschauungsmaterial.

Okt 22

Das große Modelexikon

In unserer Rubrik „Die Geschichte der Mode“ tauchen immer wieder Begriffe auf, die aus dem vorherigen Jahrhundert stammen und heutzutage zum Teil gar nicht mehr oder nur noch äußert selten verwendet werden. Damit Sie wissen, wovon die Rede ist, wenn die Wörter Bundhaube, Kröse, Prêt-à-porter und Schamkapsel fallen, empfehlen wir Ihnen einen Blick in unser großes Modelexikon.

Sep 06

Geschichte der Mode: Anfang des 21. Jahrhunderts

Eine wesentliche Entwicklung der Modegeschichte des 20. Jahrhunderts war die Entstehung von Jugendkulturen mit Modetrends, über die sich die Jugend definierte. Ob nun die Beat-Generation nach dem Krieg, die Hippies der späten 1960er Jahre oder die Alternativszene der 1980er. Mit ihrer Kleidung brachten sie ihrer Umwelt ihre Einstellung und Ideale zum Ausdruck. Doch zu beginn des 21. Jahrhunderts ist das anders. Auf Grund einer großen Diversifizierung gibt kaum noch Kleidungsstile, die eindeutige Botschaften transportieren.

Mrz 09

Die Geschichte der Mode: Schrillen 1980er und 1990er Jahre

Die Mode der 80er Jahre war eine Mode der Extreme. Nahezu alles war erlaubt und miteinander kombinierbar. Materialien, wie derbes Leder wurden mit feiner Spitze gemixt, Turnschuhe zu feinen Kostümen und Dessous als Alltagsmode getragen. Die Frisuren wurden mit viel Haarspray aufgetürmt oder mittels einer Dauerwelle in Form gebracht. Die Musik, das Fernsehen und seine Stars nahmen zudem starken Einfluss auf die Mode. Serien wie „Denver“, „Dallas“ oder „Miami Vice“ waren stilprägend.

Dressed for Success – Der Erfolg der Markenmode

Jan 12

Die Geschichte der Mode: 1960er und 1970er Jahre

In den 1960er Jahren erreichten die geburtenstarken Jahrgänge das Teenager-Alter. Massenkonsum und Massenproduktion begannen sich durchzusetzen, und die Jugend fand in der Zurschaustellung des Körpers und ausfallener Kleidung ein wirksames Mittel, um sich von der älteren Generation abzugrenzen. Erfahren Sie im Gentleman-Blog alles zur Modegeschichte in den 60er und 70er Jahren.

Okt 13

Die Geschichte der Mode: Die 1940er und 1950er Jahre

Der Zweite Weltkrieg unterbrach die Modebegeisterung der 1920er und 1930er Jahre zunächst. Es musste gespart werden, und neue Kleidung ließ sich höchstens aus alten Materialien herstellen. Erst nach dem Krieg entstand langsam eine neue Modeindustrie mit neuen Modellen. Es dauerte viele Jahre, bis sich die Menschen wirtschaftlich erholt hatten, und sie Geld für Schmuck und Mode-Artikel ausgeben konnten – vieles wurde noch in Heimarbeit hergestellt.

Improvisation durch Materialmangel

Aug 22

Die Geschichte der Mode: Goldene Zwanziger Jahre

Heutzutage spricht von den Goldenen Zwanzigern, weil sich bei den Menschen in Europa nach dem 1. Weltkrieg ein neuer Lebenshunger aufkam. Es herrschte der Wunsch die schwere Kriegszeit zu hinter sich zu lassen und es gab einen Nachholbedarf an Freiehit und Vergnügungen. Die Lebensweise wurde in großen Teilen der Gesellschaft freizügiger. Das spiegelte sich auch in der Mode jeder Zeit wider.

Jun 25

Geschichte der Mode: Entwicklungen im 20. Jahrhundert

Die Entstehung der Modeindustrie im 19. Jahrhundert ermöglichte es immer breiteren Schichten an der Modeentwicklung teilzuhaben. Allerdings konnte Mode erst durch die Etablierung des Kapitalismus zum Massenphänomen werden. Durch Massenmedien, Modejournale, Modenschauen und Werbung gewann Mode im 20. Jahrhundert an großer Bedeutung. Mode wurde zu einem wichtigen kulturellen Faktor, vergleichbar mit der bildenden Kunst oder dem Theater. Designer und Models wurden Personen öffentlichen Interesses, wie einst nur Politiker oder Schriftsteller. Mode wurde gesellschaftsfähig.

Apr 07

Die Geschichte der Mode: Anfang des 20. Jahrhunderts

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gab es erneut Umbrüche in der Mode. Wie schon 200 Jahre zuvor wurden natürliche Formen modern und das Ende des eingeschnürten Frauenkörpers schien besiegelt. Insgesamt gilt für die Mode in der Zeit zwischen der Jahrhundertwende und dem Ersten Weltkrieg, dass sie schlichter und strenger wurde.