‘Etikette’ – Alle Artikel

Jun 07

Ascot – Pferderennen zwischen Tradition und Moderne

pferderennen

In Deutschland zählen Galopprennen schon lange nicht mehr zu den üblichen Sommer-Events. Während dieser Reitsport hier als ein eher ungewöhnliches, wegen der Pferdewetten sogar anrüchiges Hobby gilt, sind die „Races“ in Großbritannien noch immer ein beliebter Zeitvertreib. Bleibt die Frage – wie sich Mann zu diesem Fest der Gentlemen kleidet? Die Modeexperten von Maxwell Scott Bags geben im Gentleman-Blog ein paar Tipps, um den Dress-Code stilsicher zu meistern.

Mai 24

Strumpfloser Auftritt bei Herren – Fauxpas oder Modetrend?

strumpflos_gluecklich_2

Bis vor Kurzem waren kuschlig warme Strümpfe noch unerlässlich. Doch mit den steigenden Temperaturen bevorzugen nicht nur Frauen eine strumpflose Knöchelgegend. Der Gentleman-Blog widmet sich dem sockenfreien Schuhtrend bei Herren und zeigt, bei welchem Schuhwerk die Barfuß-Kultur mehr als willkommen ist.

Mrz 22

Stil-Tipp: Brown in Town

captoe_oxfords

Lange Zeit verbannten Knigge-Regeln wie »no brown after six« und »no brown in town« braune Herrenschuhe ausnahmslos in den Freizeitbereich. Doch was ist heute noch an dem bekannten Stil-Gebot dran? Der Gentleman-Blog erklärt, woher die Ressentiments gegenüber braunem Schuhwerk tatsächlich rühren, und wie Mann sie stilvoll kombiniert.

Mrz 08

Stilknigge: Taschen und der Rest

gb_tasche

Gute Schuhe sind ein Muss. Doch wie sieht es bei Taschen oder genauer gesagt Aktentaschen aus? Gelten hier ähnlich strenge Regeln wie bei der Kombination von Schuhen und Gürtel, oder darf dieses Accessoire einfach nur praktisch sein? Taschenexpertin Julia Munder von Maxwell Scott zeigt im Gentleman-Blog, was Mann bei ihrem Einsatz beachten muss.

Jul 10

Business-Etikette – Was ist das und woher kommt sie?

Die Bezeichnung Business-Etikette hat sich durchgesetzt als Zusammenfassung aller Etikette-Regeln, die der Mensch – in der Regel derjenige, der in einem Büro seinen Arbeitsplatz hat – während seines beruflichen Einsatzes zu beachten hat. Ich finde den Ausdruck „Business-Etikette“ nicht gut. Denn es gibt keine „Gebrauchsetikette für das gesellschaftliche oder Zivilleben“ und demgegenüber Regeln für das menschliche Miteinander im Business. Richtig ist, dass man im Verhältnis zum Kunden und Geschäftspartner nicht wissen muss, wie man formvollendet einen Heiratsantrag stellen muss, aber muss man das überhaupt wissen? Die große Mehrzahl von Regeln über den Umgang von Menschen untereinander gelten doch im Business ebenso wie im Privatleben. Und so war es immer.

Herrschaftshäuser Ursprungsorte der Benimmregeln