‘Pflege’ – Alle Artikel

Aug 23

Auf den Spuren des perfekten Barts – zu Besuch im Gentlemen’s Circle

gb_bart_titel

Drei-Tage-Bart, Vollbart, Kotelettenbart, Rundbart oder der berühmte Moustache – Bartfrisuren gibt es viele an der Zahl. Doch schmeichelt nicht jeder Bart auch jedem Gesicht gleichermaßen. Gastautor Jannik Diekmann hat mit den Experten vom Berliner Herrensalon Gentlemen’s Circle über das Geheimnis eines perfekten Barts gesprochen und verrät im Gentleman-Blog, was man bei der Bart-Wahl unbedingt beachten sollte.

Apr 08

Der Gentleman-Blog zu Besuch bei »Hammer & Nagel«

nagelstudio_titel

Eine Werkstatt für Nägel? Was etwas kryptisch klingt, entpuppt sich als die erste Nagelwerkstatt exklusiv für Männer. Das »Hammer & Nagel« in München verspricht beste Nagelpflege in männlicher Einrichtung und zwar Holz statt rosa Wände. Der Gentleman-Blog hat sich das genauer angesehen und kam zur Maniküre.

Feb 19

Rasierklingen aus dem Briefkasten

gb_rasieren (1)

In der Frage, ob Trocken- oder Nassrasur scheiden sich die Geister. Grundsätzliche Einigkeit herrscht jedoch in einem: je frischer die Klinge, desto geschmeidiger das Ergebnis. Doch sind die Ersatzklingen häufig so schnell verbraucht wie der Bart wieder nachgewachsen. Bartexperte Oliver Schröder stellt im Gentleman-Blog den neuesten Clou aus den USA vor – nagelneue Rasierklingen aus dem Briefkasten.

Jan 22

Die richtige Bartpflege für Gentlemen

Bart-Statistiken

Bärte liegen (immer noch) schwer im Trend – aber wie lässt sich der „Gesichtspullover“ optimal pflegen? Oliver Schröder gibt dazu im Gentleman-Blog die passenden Antworten und erklärt, warum Öl im Bart eine tolle Sache sein kann.

Dez 22

Die Zahnpflege als Tugend

Oral-B_PRO_6000_SmartSeries_mit_Zubehoer_Ansicht_frontal

Dass Gerüche vermieden werden müssen, ist für jeden Gentleman eine Selbstverständlichkeit. Wie man möglichst effektiv den Mundgeruch verhindert, erklärt der Gentleman-Blog in seinem Test der Oral-B Pro 6000

Dez 07

Pflege mit Stil – der Braun Series 9

Gifting Packshot Series 9

Eine gute Rasur und eine gute Pflege hängen stark von einer guten Ausstattung ab. Der Gentleman-Blog testet den Braun Series 9 und verrät, ob der Gentleman mit diesem Gerät gepflegt in den Tag starten kann.

Mrz 18

Peeling: Erfolgsgarant für straffe Männer-Haut

Peeling ist gut für die Haut

Der Frühling hat offiziell begonnen! Höchste Zeit also, um der stumpfen, müden Haut neues Leben einzuhauchen und die Spuren des Winters zu beseitigen. Die einfachste und schnellste Methode für ein straffes Hautbild sowie einen frühlingsfrischen Teint ist das Peeling. Hier ist ein Crashkurs, wie die Haut schnell wieder auf Trab gebracht wird.

Dez 13

Männerhaut im Winter: Reichhaltige Pflege ist ein Muss

Winterzeit – Hochsaison für gute Hautpflege. Das Wetter und die extremen Temperaturschwankungen mit Wärme in den Räumen und Kälte vor der Tür strapazieren die Haut enorm. Sie ist jetzt dünner als im Sommer und reagiert viel empfindlicher auf Umwelteinflüsse wie Wind, UV-Strahlen oder trockene Luft. Hinzu kommt, dass wichtige Haut schützende Funktionen im Winter nur begrenzt aktiv sind. Talgdrüsen produzieren beispielsweise weniger Fett. Der Fettfilm ist aber der natürliche Schutz der Haut, der verhindert, dass zu viel Feuchtigkeit verdunstet wird.

Aug 27

Problemzone: Männerhaut nach der Rasur

Gerötet, gereizt und alles andere als glatt? Rasurbrand und Hautirritationen nach der Nassrasur sind sehr unangenehm. Sie kommen häufiger vor, als Mann denken mag. Wer beispielsweise nach Rasurbrand googelt, findet dazu zahlreiche Threads in Foren. Doch für fachmännische Tipps sollte man eher an Profis wenden. Auf Kosmetik spezialisierte Experten raten, die Haut typgerecht zunächst einmal auf die Rasur vorzubereiten. Denn: Vor der Rasur ist nach der Rasur – was soviel heißt wie: Gute Gesichtspflege vorab reduziert leidige Reaktionen strapazierter Haut.

Jul 19

Nassrasur: Männerpflege mit Tradition

Die Rasur ist das ultimative, männliche Pflegeritual. Ihre Tradition beginnt bereits in der Steinzeit: Höhlenmalereien erzählen von Männern, die mit geschärften Steinen oder Muscheln ihren Bart stutzen. Überwiegend glattrasiert waren die Ägypter – nur Könige durften als Zeichen ihrer Macht den blau gefärbten Kinnbart tragen. Sie entwickelten Klingen aus Kupfer und Bronze, die übrigens auch bei der Ganzkörperrasur zum Einsatz kamen. Die Sumerer dagegen bereiteten Rasiercremes aus Tierfett und Aschelauge zu. Schon im Mittelalter spezialisierten sich Barbiere (frz. barbe, „Bart“) auf die Bartpflege und den perfekten Umgang mit einem Rasiermesser.