‘Rasur’ – Alle Artikel

Mai 03

Fünf After Shaves, die man probiert haben sollte

after_shave

Routine ist gut. Aber manchmal brauchen Gentlemen ein bisschen Abwechslung im Alltag. Das kann ein frisch eröffnetes Café mit einer freundlichen Bedienung sein, eine geschmackvolle Uhr, die einem bei jedem Blick aufs Handgelenk erfreut oder eben ein neues After Shave. Bart-Experte Oliver Schröder stellt im Gentleman-Blog seine persönliche Top-5 vor.

Jan 22

Die richtige Bartpflege für Gentlemen

Bart-Statistiken

Bärte liegen (immer noch) schwer im Trend – aber wie lässt sich der „Gesichtspullover“ optimal pflegen? Oliver Schröder gibt dazu im Gentleman-Blog die passenden Antworten und erklärt, warum Öl im Bart eine tolle Sache sein kann.

Dez 07

Pflege mit Stil – der Braun Series 9

Gifting Packshot Series 9

Eine gute Rasur und eine gute Pflege hängen stark von einer guten Ausstattung ab. Der Gentleman-Blog testet den Braun Series 9 und verrät, ob der Gentleman mit diesem Gerät gepflegt in den Tag starten kann.

Apr 14

Diese Rasur-Flops gilt es zu vermeiden

Nassrasur Fehler
Nassrasur ist männlich, aber erst, wenn man weiß, wie es geht. Denn sonst wird aus einem Helden schnell eine Gruselfigur: Die Rasurexperten von Mornin Glory erklären im Gentleman-Blog, wie Mann statt sexy Image leider schnell den Oscar für den gruseligsten Look abräumt und welche Rasur-Fehler man deshalb besser vermeidet.

Aug 19

Willkommen in Q´s Labor – Zu Besuch im Forschung- und Entwicklungszentrum von Braun & Gillette

Zu Besuch im Gilette-Forschungszentrum in Kronsberg

Wir machen uns kaum Gedanken darüber, wie viel Arbeit, Hirnschmalz und Aufwand in den Alltagsprodukten steckt, die wir tagtäglich benutzen. Das trifft besonders auf Rasierer zu. An der Entwicklung eines Rasierers wie dem ProGlide Styler wirken unter anderem Chemiker, Biologen, Techniker, Desinger und sogar Tondesigner mit. Der Gentleman-Blog war im Forschung- und Entwicklungszentrum von Braun und Gillette in Kronberg vor Ort, und hat sich dort umgeschaut.

Jun 15

Bärte: Nutzen, Mythen und Statistiken

Bart-Statistiken

Der Gentleman-Blog stellt in einer anschaulichen Grafik allerhand Informationen über Bartwuchs und Bärte auf. Wir präsentieren unter anderem die chemische Zusammensetzung eins Barthaares, historische Bedeutungen merkwürdige Mythen sowie böse Bartträger und reiche Rasierte. Außerdem: die Antwort auf die Frage, wie Frauen zu Bärte stehen und was sie damit assozieren.

Feb 06

Zu gewinnen: Drei Rasierer von Braun

Die Rasur und der Mann sind seit Menschengedenken miteinander verbunden. Etwa 25.000 Jahre alte Abbildungen auf Höhlenwänden beweisen, dass sich bereits damals der Mensch mit Hilfe von geschärften Steinen und Muscheln der Gesichtsbehaarung entledigte. Bis zur klassischen Nassrasur mit Klinge vergingen jedoch noch ein paar Jährchen. Mann rückte dem Haarwuchs bis zur Erfindung des Rasierhobels 1901 mit scharfem Gestein, Haifischzähnen und ersten Rasiermessern aus Bronze und teilweise auch Gold zu Leibe – ganz abgesehen von den profanen Varianten aus feinstem Stahl.

Der Gentleman-Blog verlost via Facebook drei hochwertige Rassierer des Traditionsunternehmens.

Aug 27

Problemzone: Männerhaut nach der Rasur

Gerötet, gereizt und alles andere als glatt? Rasurbrand und Hautirritationen nach der Nassrasur sind sehr unangenehm. Sie kommen häufiger vor, als Mann denken mag. Wer beispielsweise nach Rasurbrand googelt, findet dazu zahlreiche Threads in Foren. Doch für fachmännische Tipps sollte man eher an Profis wenden. Auf Kosmetik spezialisierte Experten raten, die Haut typgerecht zunächst einmal auf die Rasur vorzubereiten. Denn: Vor der Rasur ist nach der Rasur – was soviel heißt wie: Gute Gesichtspflege vorab reduziert leidige Reaktionen strapazierter Haut.

Jul 19

Nassrasur: Männerpflege mit Tradition

Die Rasur ist das ultimative, männliche Pflegeritual. Ihre Tradition beginnt bereits in der Steinzeit: Höhlenmalereien erzählen von Männern, die mit geschärften Steinen oder Muscheln ihren Bart stutzen. Überwiegend glattrasiert waren die Ägypter – nur Könige durften als Zeichen ihrer Macht den blau gefärbten Kinnbart tragen. Sie entwickelten Klingen aus Kupfer und Bronze, die übrigens auch bei der Ganzkörperrasur zum Einsatz kamen. Die Sumerer dagegen bereiteten Rasiercremes aus Tierfett und Aschelauge zu. Schon im Mittelalter spezialisierten sich Barbiere (frz. barbe, „Bart“) auf die Bartpflege und den perfekten Umgang mit einem Rasiermesser.