‘Weinprobe’ – Alle Artikel

Aug 25

Weinmessen: Fünf Survival-Tipps für Verkoster

Weinmesse-Knigge

Auf Weinmessen zeigen Winzer, was sie aus den roten und weißen Trauben gekeltert haben. Große Verkostungen mit mehreren hundert Weinen ermöglichen etwas, was die Probe im Keller nicht leisten kann: Sie bieten einen Querschnitt. Diese Möglichkeit sollte man möglichst lang aufrecht und ohne Lallen nutzen können. Denn wo Vielfalt den Tisch deckt, braucht’s auch einen Plan. Genau den liefert Wein-Kenner Roland Graf im Gentleman-Blog mit seinen Tipps, wie man sich stilvoll durch die zu kostende Weinfülle schlägt.

Jun 11

Der Probeschluck oder Der lange Weg zum Weinkenner

Ein sehr gut befreundeter Sommelier, gibt auf die regelmäßige Frage, wie man denn am schnellsten etwas über Wein lernen könnte, oft die recht direkte Auskunft „Trinken!“. Damit meint er nicht mehr und nicht weniger, dass Weinwissen immer sehr eng mit praktischer Erfahrung und natürlich der Speicherung dieser erlernten Eindrücke verbunden ist. Oder anders ausgedrückt: Der Weg zum Weinkenner ist ein durchaus langer, aber es ist eine wirklich schöne Zeit. Das meiste Wissen über Wein habe ich mir allerdings angelesen, nachts wenn ich aus den diversen Restaurants in denen ich gearbeitet habe nach Hause kam. Ich hatte immer zwei oder drei Weinlexika auf dem Nachttisch und habe nachgelesen was wir am selben Abend alles serviert hatten, habe die mir schon bekannten Informationen verglichen und neue aufgesaugt, die meiner Vorgesetzten mit den aus den Büchern verglichen und ab und zu sogar in verschiedenen Lehrbüchern verschiedene Auskünfte bekommen. Viel mehr erfahren habe ich aber immer in den Stunden zuvor, in den Situationen am Tisch, wenn die Weine empfohlen wurden, beim Gang in den Weinkeller wo die Flaschen aus immensen Lagerbeständen nach verschiedenen Systemen gesucht und gefunden wurden und dann natürlich beim Öffnen und beim verkosten der Flaschen, beim Lehrmeister der Sommeliers und Weinkellner: beim Probeschluck.