Autoren Kontakt Impressum Datenschutz
Aug 02

Tipps zum richtigen Hochzeitsschuh

hochzeitsschuhe

Die Sommermonate sind für Hochzeiten prädestiniert. Doch am Tag aller Tage zieht nicht nur das Brautkleid alle Blicke auf sich, sondern auch die passenden Accessoires. Während die Brautschuhe häufig unter Unmengen von Tüll und Spitze verborgen bleiben, kann das Schuhwerk des Bräutigams zum Zünglein an der Waage werden. Der Gentleman-Blog gibt Tipps, welche Herrenschuhe sich für den Weg zum Altar eignen und auch an den Gästen eine fabelhafte Figur machen.

Das Brautpaar bestimmt den Dresscode

Ein besonderer Tag verlangt auch eine besondere Garderobe und zwar nicht nur von der Braut. Im Allgemeinen bestimmt das Hochzeitspaar den Dresscode, doch halten es die meisten angehenden Eheleute bei der Kleiderordnung nach wie vor klassisch: Die Braut hüllt sich ins weiße oder cremefarbene Brautkleid, während der Bräutigam zum Cut oder Stresemann greift. So weit, so gut. Doch gilt es ebenso, die passenden Accessoires nebst Hochzeitsschuhen zu finden.

Abgesehen vom persönlichen Geschmack spielen bei der Kleider- und Schuhwahl vor allem der Veranstaltungsort sowie der generelle Stil der Hochzeit eine entscheidende Rolle. Findet die Trauung in der Kirche oder im Standesamt statt? Handelt es sich um eine freie Trauung im Grünen oder gar am Strand? Sind die Räumlichkeiten aufwendig dekoriert oder bewusst schlicht gehalten? Der Dresscode sollte dem feierlichen Anlass selbstverständlich gerecht werden, darf aber gern auch den individuellen Stil des Brautpaares widerspiegeln.

Für die traditionelle Hochzeitsgarderobe

Es versteht sich von selbst, dass die Schuhe des Bräutigams unbedingt auf den Anzug abgestimmt sind. Handelt es sich zudem um einen klassisch schwarzen Hochzeitsanzug, erübrigt sich bereits die Frage nach der jeweiligen Schuhfarbe: Zum schwarzen Anzug passen einzig und allein schwarze Schuhe, lässt man den auffälligen Spectator einmal außer Acht. Modische Oberlederfarben in Grün, Rot oder Blau sind für die klassische Hochzeitsgarderobe des Bräutigams ungeeignet. Auf dem modernen Businessparkett haben sich braune Herrenschuhe längst als feste Instanz etabliert – ein brauner Lederschuh zum schwarzen Anzug ist jedoch ein absoluter Fauxpas.

Zum feierlichen Ereignis sollte ein Gentleman außerdem eine weitere Faustregel beherzigen: je förmlicher der Anlass, desto glatter das Oberleder. Hält Mann es auf der Hochzeit traditionell, verzichtet er auf eine opulente Lochverzierung, wie es beispielsweise beim Full-Brogue der Fall ist. Apropos glatt: Aufgrund seiner glamourösen Erscheinung entscheiden sich viele Herren am Tag aller Tage für einen Lackschuh. Dieser außergewöhnliche Herrenschuh ist zweifellos eine glamouröse Wahl, doch erfordert er streng genommen den Einsatz eines Smokings oder Fracks, sprich die passende Abendgarderobe…

collage_01

Fazit: Für die klassische Hochzeitsgarderobe in Schwarz, Grau oder Anthrazit empfiehlt sich demzufolge ein schwarzer Plain Oxford oder auch Wholecut, letzterer besteht im Übrigen aus einem einzigen Stück Leder und gilt als Symbol höchster Schuhmacherkunst. Eine Spur dynamischer und dennoch höchst elegant präsentiert sich ein schwarzer Captoe Oxford mit der namensgebenden Ziernaht auf der Vorderkappe. Der Vorteil: Auch nach der Hochzeit überzeugen jene Herrenschuhe im Büro. Gentlemen mit einem hohen Spann finden im Derby einen ebenso stilvollen wie komfortablen Begleiter. Ein Muss ist indes eine elegante Laufsohle aus Leder sowie der farblich abgestimmte Herrengürtel.

Für die moderne Hochzeitsgarderobe

Immer mehr Hochzeitspaare besinnen sich auf den freudigen Charakter einer Hochzeit und entscheiden sich für eine gewisse Auflockerung der klassischen Etikette. In puncto Schuhwerk verleiht eine formschöne Lochmusterung, sprich die bereits erwähnten Brogues, dem eleganten Schuhklassiker in Schwarz das gewisse Etwas, immerhin darf auch der Bräutigam am Hochzeitstag auffallen.

Die moderne Hochzeitsgarderobe begeistert zudem durch mehr Mut zur Farbe. Zu eleganten Anzugstoffen in Blau, Braun, Grau oder auch einem sommerlichen Pastellton fügt sich ein brauner Lederschuh überaus stilvoll ins Ensemble. Ob Hell-, Mittel-, Dunkelbraun, Cognac, Rotbraun oder auch Bordeaux gibt letztlich die jeweilige Anzugsfarbe vor. Grundsätzlich harmoniert zum dunkelgrauen oder dunkelblauen Anzug ein dunkelbrauner Schuh, während zum hellen Pendant auch das Schuhwerk in einem helleren Braunton gewählt werden sollte.

collage_02

Fazit: Für die moderne Hochzeitsgarderobe in Grau oder Anthrazit eignet sich ein schwarzer Oxford mit Brogues. Zu allen anderen Anzugfarben, vor allem zu Blautönen, ist ein brauner Plain oder Captoe Oxford die stilvollere Wahl. Selbstverständlich steht dem Bräutigam auch bei einem braunen oder bordeauxfarbenen Schuhmodell eine zusätzliche Verzierung frei. Doch bedenke man: Nicht-schwarze Hochzeitsschuhe sind an und für sich bereits ein Blickfang, eine zusätzliche Verzierung wirkt dagegen noch dynamischer als das klassisch unverzierte Pendant.

Für die individuelle Hochzeitsgarderobe

Andere Länder, andere Sitten. In Japan, Frankreich und den USA erfreut sich der Spectator mit seinem auffälligen Farb-Muster-Arrangement bereits großer Beliebtheit unter den Hochzeitsschuhen. Freunde von Extravaganz müssen also auch am Hochzeitstag zugunsten der Etikette nicht zwangsweise auf ihren persönlichen Stil verzichten.

Ein auffälliges Paar Herrenschuhe sollte dann aber keinesfalls in Konkurrenz mit der übrigen Kleidung treten und etwa um die Aufmerksamkeit seiner Betrachter buhlen. Sorgfältig abgestimmt auf Anzug, Hemd und Accessoires fügt sich auch ein blauer Captoe Oxford, ein faszinierender Two Tone oder auch ein schillernder Glitzerschuh in ein stilvolles Gesamtbild.

collage_03

Fazit: Im Grunde bleibt die Wahl des richtigen Hochzeitsschuh letztlich eine Geschmacksfrage. In besonders ausgefallenen Fällen ist es aber ratsam, zumindest mit der Herzdame die individuellen Schuhwünsche abzustimmen – schließlich bilden Braut und Bräutigam auch optisch eine Einheit.

Foto: frauglückundherrlich.de

Lesen Sie auch:

»» Tipps für das Outfit des Bräutigams

»» Hochzeitsanzug: Ein Plädoyer an den Bräutigam

»» Brogues – Die Lochverzierung der Herrenschuhe



SHOEPASSION.com Banner

3 Responses to “Tipps zum richtigen Hochzeitsschuh”

  1. Hochzeitsrede sagt:

    „Das Leben ist kurz, Ihre High Heels sollten das aber nicht sein!“ Brian Atwood

  2. DJ Reutlingen sagt:

    Richtig tolle Hochzeitsschuhe und ich hoffe, dass es diese in meiner Größe gibt :-)

  3. Katya sagt:

    Der absolute Hit für mich sind Schuhe, die 7cm Männer hinzufügen. Darüber hinaus Leder und elegant. Eine ausgezeichnete Wahl für eine Hochzeit.

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.